Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt kooperiert mit dem Georg-Cantor-Gymnasium Halle

Nach Beendigung der Schulausbildung stehen Schüler vor der großen Herausforderung, den richtigen Bildungsweg einzuschlagen oder das geeignete Studienfach zu wählen. Die Informationsflut ist groß, die Unsicherheit oft auch. Um die Schüler des Georg-Cantor-Gymnasiums in Halle besser auf ein Hochschulstudium vorzubereiten, werden die Hochschule Anhalt und das Cantor-Gymnasium zukünftig enger zusammen arbeiten. Im Rahmen des Tages der offenen Hochschultür am Standort Köthen unterzeichnen am Samstag, dem 26. April 2014 um 10:00 Uhr Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt, und Oberstudiendirektor Dr. Ulrich Müller, Schulleiter des Georg-Cantor-Gymnasiums, einen Kooperationsvertrag.

Inhalt der Kooperation sind Veranstaltungen wie Projektwochen im Bereich Angewandte Biotechnologie für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums. Diese finden vor allem am Hochschulstandort Köthen statt und werden von Professoren der Hochschule betreut. Inhalt und Schwerpunkte des Praktikums legen die Bildungseinrichtungen gemeinsam fest. Ziel der Praktika ist neben der Ergänzung der theoretischen Ausbildung der Schülerinnen und Schüler eine bessere Vorbereitung auf ein Studium. Vor allem das eigene Erleben und die aktive Mitwirkung an naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Tätigkeiten sollen dazu beitragen, eine fundierte Studienfachentscheidung vorzubereiten. Besondere Aufmerksamkeit wird in diesem Zusammenhang den Fachdisziplinen Mikrobiologie, Biotechnologie und Gentechnik gewidmet.

Prof. Dr. Griehl, Professorin für Biochemie, hat diese Zusammenarbeit initiiert: „Wir freuen uns über die zukünftig enge Zusammenarbeit mit dem Georg-Cantor-Gymnasium. Damit können wir nicht nur die Ausbildungschancen der Schüler unterstützen, sondern auch einen aktiven Austausch zwischen den Bildungseinrichtungen fördern.“

Das Georg-Cantor Gymnasium ist eine Schule mit mathematisch-naturwissenschaftlich-technischem Schwerpunkt in Halle. Ihr wurde das Gütesiegel Begabungsfördernde Schule vom Kultusministerium Sachsen-Anhalt verliehen.

Die Vertragsunterzeichnung findet am Samstag, dem 26. April 2014 um 10:00 Uhr im Audimax der Hochschule Anhalt, Bernburger Str. 56, Gebäude 02, statt.