Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt macht sich für Logistikausbildung stark

Am Mittwoch, dem 8. Februar 2012 findet um 14:00 Uhr an der Hochschule Anhalt am Standort Bernburg eine Vertragsschließung statt. Unterzeichnet wird ein Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Anhalt, dem Fachbereich Wirtschaft und dem Institut für Logistik e. V. Ziel der Vereinbarung ist die enge Zusammenarbeit der Einrichtungen auf dem Gebiet der Logistik und der produktionswirtschaftlichen Betriebswirtschaftslehre. Die Forschungsaktivitäten sollen besser aufeinander abgestimmt, die Forschungseinrichtungen gegenseitig genutzt sowie eine enge Verbindung zwischen Forschung und Lehre geschaffen werden.

Das Institut für Logistik ist als gemeinnütziger Verein konstituiert und beschäftigt sich mit der Förderung von Ausbildung und Lehre von Studierenden im Schwerpunktbereich Logistik. Hierfür können unterschiedliche Formen der Unterstützung der Lehre eingesetzt werden. Insbesondere die Verzahnung mit der anwendungsorientierten Forschung an der Schnittstelle Hochschule und Wirtschaft stehen im Mittelpunkt. Das Institut für Logistik e. V. wurde im Sommer 2011 gegründet.
 
In den betriebswirtschaftlichen Studienfächern der Hochschule Anhalt am Standort Bernburg können die Studierenden die Vertiefungsrichtung Logistik wählen. Derzeit spezialisieren sich ca. 230 Studierende in diesem Bereich. Am Institut für Logistik werden die Studierenden aktiv in Forschungsprojekte mit Praxispartnern eingebunden. Ein erstes Projekt mit 14 Master-Studierenden im Luftverkehrsbereich ist bereits erfolgreich abgeschlossen. Derzeit werden weitere konzipiert und eingeworben.