Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt mit zwei Exponaten auf der CeBIT 2014 vertreten

Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert sich der Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Anhalt mit zwei Exponaten. Vom 10. bis 14. März 2014 zeigt die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Eduard Siemens die Ergebnisse ihrer vorangegangenen Forschungsarbeiten auf dem Gemeinschaftsstand Forschung für die Zukunft (Halle 9/B18).

axxelBox
Global verteilte Anwendungen erfordern einen schnellen Austausch großer Datenmengen. Bisherige Lösungen sind zeitintensiv, Arbeitsabläufe werden verzögert und Ressourcen bleiben ungenutzt. File Transfer Protocol ist die häufigste File-Transfer-Lösung auf lange Entfernungen über öffentliche und private Netze und wird von fast allen Betriebssystemen unterstützt.
Im Rahmen eines Forschungsvorhabens (ZIM-Projekt) wurde in Kooperation mit zwei mittelständischen Unternehmen ein Projekt bearbeitet, dessen Zielstellung es war, eine Lösung für eine transparente Datentransferbeschleunigung zu entwickeln und zu realisieren. Das Ergebnis der Forschung ist „axxelBox“, ein Gerät, das Unternehmen ermöglicht, die Übertragung von großen Datenmengen zwischen Standorten, um das bis zu Hundertfache zu beschleunigen. Der Datenabgleich über große Entfernungen, der früher über Nacht laufen musste, kann nun innerhalb weniger Minuten erledigt werden.

Neues Softwaremodul
LTest ist ein Softwaremodul für die präzise Berechnung der Network-Performance. Es ist in der Lage, das Geschehen in Datennetzen zu analysieren. Ziel des Verfahrens ist die Messung bestimmter Parameter als Grundlage für die Bewertung der Qualität des Netzwerkes. Gibt es Probleme im Unternehmensnetz oder auf dem Weg ins Internet kann LTest eingesetzt werden, um die Ursache zu finden. Das Softwaremodul dient als Hilfsmittel für Netzwerkadministratoren, Netzplaner oder Entwickler.

Kontakt
Prof. Dr. Eduard Siemens                    
Hochschule Anhalt
Tel.: 03496 67 2327
E-Mail: e.siemens@emw.hs-anhalt.de    
Auf der Messe: +49 511 89497003