Neuigkeiten-Detail

Hochschule Anhalt veranstaltet 7. Mitteldeutschen Rinderworkshop

Milch geht uns alle an – sie ist Grundlage zahlreicher Lebensmittel und Lieferant vieler notwendiger Nährstoffe. Wie wichtig der wissenschaftliche Blick auf die Rinder und deren Fruchtbarkeit ist, beweist die alljährliche Durchführung des Mitteldeutschen Rinderworkshops. Am 9. und 10. Mai 2014 findet dieser nunmehr zum siebten Mal zum Thema „Komplexe Ansätze für eine zukunftsfähige Milchproduktion“ am Standort Bernburg der Hochschule Anhalt statt.

Veranstaltet vom Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung bietet der Workshop Fachleuten die Möglichkeit zum intensiven Austausch über wissenschaftliche Erkenntnisse und Ergebnisse aus der Praxis. So werden zum Beispiel Referate und Vorträge zu Themen wie: „Überlegungen zum Image, den Rahmenbedingungen und den Perspektiven der Milchproduktion“, „Kennzahlen und Daten für die Beurteilung der Fütterungseffizienz von Milchkühen“ oder „Gute veterinärmedizinische Praxis als Teil der Lebensmittelerzeugungskette“ ein differenziertes Bild der aktuellen Situation widerspiegeln und Impulse zur Weiterentwicklung auf diesem Gebiet geben.

Der zweitägige Workshop, der im Kloster der Hochschule Anhalt in Bernburg stattfindet, richtet sich vorwiegend an Tierärzte und Landwirte aus dem Bereich der Milchproduktion. Ebenso sind aber auch Mitarbeiter wissenschaftlicher Einrichtungen, von Beratungs- und Zuchtunternehmen sowie aus der Verwaltung angesprochen und eingeladen, teilzunehmen.

Weitere Informationen

Vertreter der Medien sind herzlich willkommen. Ansprechpartner: Heiko ScholzTel.: +49-3471-355 11 78Fax: +49-3471-355 91178E-Mail: h.scholz@loel.hs-anhalt.de