Neuigkeiten-Detail

Internationale Studierende übermitteln Neujahrsgrüße

„We Are The World“. Mit diesen Worten möchten die internationalen Studierenden der Hochschule Anhalt und die Studierenden-Chöre der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) allen Bürgerinnen und Bürgern in der Region zum Jahresanfang einen musikalischen Neujahrgruß übermitteln. Die Studierenden wünschen sich für das Jahr 2021 mehr Zusammenhalt und Solidarität, um diejenigen zu unterstützen, die Hilfe benötigen. Gemeinsam haben sie den Song von Michael Jackson und Lionel Richie in einem Video neu interpretiert und eine Botschaft dazu formuliert: „Wir können die Welt nur gemeinsam zu einem besseren Ort machen, also lasst uns zusammenhalten.“

„Das Jahr 2020 hat uns alle beansprucht. Daher ist es uns ein sehr wichtiges Anliegen, mit diesem Neujahrsgruß ein Licht in die Welt zu senden, das in eine hoffnungsvollere Zeit führt und uns daran erinnert, auch die besonders unter der Pandemie leidenden Menschen nicht zu vergessen und so gut wie möglich zu unterstützen. Gerade jetzt hat internationale Verbundenheit einen hohen Stellenwert.“, erklären die Studierenden weiter.

Dass die Studierenden aus aller Herren Länder zusammenfinden konnten, dafür sorgte Jean Fahrtmann-Rätz vom Landesstudienkolleg der Hochschule Anhalt. Als Deutschlehrerin hat sie gemeinsam mit ihrer Tochter, Mitglied im Chor der Chorespondenten an der MLU, ihre jetzigen Studierenden mit ihren Ehemaligen und den Mitgliedern der beteiligten Chöre zusammengebracht. So auch die beiden Architekturstudenten Adetayo Manuwa, alias Tutipsy und Shaun Yong vom Hochschulcampus Dessau. Über ihr Projekt One Community haben die zwei Musiker in Kooperation mit den Chören und den Studierenden des Studienkollegs das besondere Musikstück aufgenommen, das über den YouTube-Kanal der Hochschule Anhalt oder unter dem Link https://youtu.be/FpkOf7zGudA anzusehen ist.

Die Beteiligten des Projektes wünschen allen Menschen der Region ein gesundes neues Jahr.