Neuigkeiten-Detail

Jetzt freie Impfangebote nutzen!

Zum Wintersemester 2021/22 soll der Betrieb der Hochschule Anhalt möglichst wieder in Präsenz aufgenommen werden. Als Grundlage dafür spielt die Impfung gegen das Coronavirus eine entscheidende Rolle. Die Kapazitäten der Impfzentren an den drei Standorten in Bernburg, Köthen und Dessau machen einen schnellen Termin, auch unabhängig vom Wohnort, möglich.

„Unser Ziel ist es, den Präsenzunterricht ab Herbst an der Hochschule Anhalt wieder so umfänglich und sicher wie möglich anbieten zu können. Eine hohe Impfrate ist der Schlüssel, um gut geschützt durch das Wintersemester zu kommen“, erklärt Hochschulpräsident Professor Jörg Bagdahn. Auch die Studierenden, die aus anderen Bundesländern zum Studieren kommen, sind dazu eingeladen. „Ich möchte auch die Studierenden ermutigen, die in ihrer Heimatregion länger auf einen Impftermin warten müssen, sich an ihrem Hochschulstandort um einen zeitnahen Termin zu bemühen“, so der Präsident weiter. Die Impfungen gegen das Coronavirus sind freiwillig.

Zur Terminvereinbarung:

DESSAU
www.impfterminservice.de | Telefon: 116117

KÖTHEN
www.impfterminservice.de | Telefon: 116117

BERNBURG
Das Impfzentrum des Salzlandkreises in Staßfurt bietet unter der Telefonnummer 03471/6482686 Termine für die Impfstoffe Biontech/Pfizer oder Moderna an. Pro Tag stehen 250 Impfdosen zur Verfügung.

---

Videoaufruf des Präsidenten der Hochschule Anhalt