Neuigkeiten-Detail

Klosterweihnacht abgesagt

Die Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt ist für viele Besucherinnen und Besucher ein vorweihnachtlicher Höhepunkt in der Region. Doch auch in diesem Jahr muss die Klosterweihnacht pandemiebedingt abgesagt werden. Das hat die Hochschulleitung beschlossen, nachdem auch regionale Weihnachtsmärkte absagen mussten.

Die Märchen- und Musikvorführungen, die zahlreichen weihnachtlichen Stände oder das traditionelle Schmücken der Weihnachtsbäume zusammen mit Kindergärten: Alles war bereits mit der Hilfe von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Studierenden und Lehrenden vorbereitet und abgestimmt. „Es ist nun bereits das zweite Mal, dass die Klosterweihnacht nicht stattfinden kann. Die Corona-Infektionen sind in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen. Auch mit der 2G-Regel lassen sich bei einer solch nachgefragten Veranstaltung nicht alle Risiken restlos ausschalten. Deshalb ist es ein Gebot der Vernunft und Solidarität auf die Klosterweihnacht zu verzichten“, erklärt Verwaltungsleiterin Sabine Thalmann.

Die traditionelle Veranstaltung hätte in diesem Jahr zum 17. Mal stattgefunden.

Mehr über die Klosterweihnacht erfahren Interessierte unter
www.hs-anhalt.de/klosterweihnacht.