Neuigkeiten-Detail

Leichtbau im Fokus

Fachtagung im Technikmuseum Hugo Junkers

Am Donnerstag, dem 31. Mai 2012 findet von 9 bis 15 Uhr eine Fachtagung zum Thema „Leichtbau“ im Technikmuseum Hugo Junkers in Dessau statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Bezirksverband des Deutschen Verbandes Schweißtechnik Anhalt und der Hochschule Anhalt.
Das Thema „Leichtbau – Gestalten, Fertigen und Prüfen“ ist aus der heutigen Zeit kaum noch wegzudenken und gewinnt aufgrund der immer knapper werdenden Ressourcen zunehmend an Bedeutung. Beim stetigen Streben nach leichteren und vor allem auch kostengünstigeren Baustrukturen gibt uns die Natur Vorbilder von Leichtbauprinzipien. Doch ist es wirklich so einfach in der Natur vorkommende Leichtbaustrukturen zu erkennen und in die Technik zu übernehmen? Die Tagung beschäftigt sich mit der Gestaltung und den Fertigungstechniken des Leichtbaus. Im Vordergrund stehen dabei die Gestaltung von Verbindungen und neue Fügeprozesse.
In der Rubrik „Gestalten“ hält der bekannte Wissenschaftler und Umweltpreisträger, Prof. Dr. Claus Mattheck, den Plenarvortrag zum Thema „Denkwerkzeuge der Natur“. Er geht näher darauf ein, was aus Gestaltungsbeispielen der Natur z. B. der Astverbindung am Baum gelernt werden kann, um leicht und effizient zu konstruieren. Ein ähnliches Thema behandelt ein Vortrag zu bionisch inspirierten Gestaltungen von verzweigten dünnwandigen Hohlstrukturen.
Weitere Beiträge befassen sich mit praxisorientierten neuen Verfahren zur Herstellung von Bauteilen für den Leichtbau. Prof. Kurt Koppe vom Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Anhalt stellt die Entwicklung eines neuen Umformverfahrens mittels induktiver Erwärmung an Alu- Profilen vor. Prof. Holger Gruss, Hochschule Anhalt, zeigt die Anwendung von Laserschweißungen im Flugzeugbau. Alu-Rumpfstrukturen und für das Punktschweißen von hochfesten Feinblechen stellt der VDI-Preisträger Kaars, M.Eng. eine neue Schweißzange vor. Prof. Heiko Rudolf, Hochschule Anhalt, berichtet über das Schweißen von Leichtbausystemen. Letztendlich beschäftigt sich Prof. Jürgen Pohl mit einem Beitrag zur Prüfung von Leichtbaustrukturen.

Interessenten bitte bis zum 20. Mai 2012 unter 0340/ 54123-70 anmelden. Weitere Informationen unter: http://www.hs-anhalt.de/aktuelles/fachtagungenkolloquien.html