Neuigkeiten-Detail

Leipziger Semantic Web Tag 2019 // Best Poster Award

Am 22. Mai 2019 fand in Leipzig der Leipziger Semantik Web Tag (LSWT 2019) statt. Die Konferenz bietet seit 2009 Wissenschaftler*innen, Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, sich zu Themen im Bereich semantischer Technologien auszutauschen. Diese Schwerpunkte werden im Rahmen von Vorträgen durch Experten*innen aus Industrie und Wissenschaft demonstriert.

Sieben Studierende des Fachbereichs Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt nahmen ebenfalls an der Konferenz teil. Dies wurde über das Modul “Linked Data & Semantic Web” von Prof. Dr. Andreas Both organisiert, in dem ebendiese zentralen Technologien der zukünftigen Wissensgesellschaft gelehrt, erforscht und in praxisnaher Projektarbeit auch zum Einsatz gebracht werden. Prof. Both gab unter dem Titel “Towards a productive Linked Data environment within Enterprises” auch die Keynote der Konferenz.

Unsere Studierenden nahmen aktiv an der Postersession teil, in welcher mehr als 30 aktuelle Arbeiten verschiedener Hochschulen präsentiert wurden. Themen waren dabei die Erstellung und Anwendung von Wissensdatenbanken zu den im Folgenden kurz angedeuteten Themen:
●    Spieleeigenschaften (z.B. Plattformkompatibilität),
●    Lebensumstände und Glücklichsein,
●    Einflussnahme in sozialen Netzwerken am Beispiel von Instagram,
●    Hochschulauswahl auch mit weichen Standortfaktoren und
●    umweltschonender Lebensmitteleinkauf auf Basis von Kochrezepten.
Insbesonderes letztgenanntes Thema ist besonders erwähnenswert. Es wurden unter dem Titel “Zutaten, wie ich sie will” von Ernst Stötzner präsentiert und gewann in demokratischer Abstimmung der Konferenzteilnehmer den mit 100 EUR dotierten Best Poster Award.