Neuigkeiten-Detail

Lichterglanz zum Advent: Hochschule Anhalt lässt Rotes Gebäude erstrahlen

Die Vorweihnachtszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Weihnachtslieder werden gehört, Plätzchen gebacken und Häuser mit Lichterketten geschmückt. Auch der Campusstandort Köthen wird ab dem 1. Advent im Lichterglanz erstrahlen. Die Hochschule will damit die Köthener Bevölkerung erfreuen und auf eine besondere Weihnachtszeit in diesem außergewöhnlichen Jahr einstimmen.

Professor Steffen Strauß vom Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen ist verantwortlich für die Lichtinstallation am Roten Gebäude und an den 20 m hohen Rotbuchen, die sich jeweils rechts und links vor dem Gebäude befinden. Ab dem kommenden Sonntag werden sie mit jeweils 7.200 warmweißen LEDs den Campus an der Bernburger Straße erleuchten.

„An jedem Baum erreichen wir damit eine Gesamtlänge der Lichterkette von 320 m“, erzählt Steffen Strauß, der das Projekt nach der Idee von Sabine Thalmann, der Leiterin der Verwaltung, umsetzte.  „In einem aufwendigen Installationsprozess mit Hubsteiger wurden die Lichterketten durch externe Fachkräfte montiert. Die Elektriker der Hochschule haben den elektrischen Anschluss realisiert, der nun automatisch jeden Tag mit Eintritt der Dämmerung den Campus im Lichterglanz erstrahlen lässt“, berichtet Sabine Thalmann.

In Abstimmung mit dem Denkmalschutz wurde darüber hinaus eine Dachkonturbeleuchtung, bestehend aus einer 72 m langen LED-Lichterkette mit 3.480 warmweißen LEDs, durch eine ortsansässige Dachdeckerfirma installiert.

Die Hochschule wünscht allen eine schöne Vorweihnachtszeit.