Neuigkeiten-Detail

Live-Präsentation WeChat bei der DZ Bank in Frankfurt

Im Oktober 2019 war Dr. Stefan Stumpp mit den internationalen Studierenden des Masterstudiengangs Online-Kommunikation bei der DZ Bank AG in Frankfurt. Im Rahmen des Trend LABs wurde das WeChat Ökosystem vorgestellt und die Funktionsweise von WeChat im Banking-Bereich live präsentiert.

Die Smartphone-App WeChat ist im Alltag der Chinesen allgegenwärtig. Mehr als eine Milliarde aktive Nutzer verwendet die App des Unternehmens Tencent zum Chatten mit Freunden, zum Bezahlen von Rechnungen, für Online-Games aber auch zum Shopping und zur Nutzung von öffentlichen Angeboten ohne auf eine andere App zugreifen zu müssen. Während solche Transaktionen über das Smartphone in Deutschland meist in separaten Apps durchgeführt werden, so lässt sich dies in China über eine einzige App abwickeln. WeChat vereint dabei einen Großteil der Funktionen mit denen diese Transaktionen über das Smartphone möglich sind und ist eingebettet in ein spezielles Ökosystem, das sich u. a. um den chinesischen Technologieriesen Baidu, Alibaba, Tencent (BAT) gebildet hat.

Im Mittelpunkt des Vortrags, der in enger Kooperation mit dem Institute of Electronic Business durchgeführt wurde, stand in erster Linie, wie WeChat für die Abwicklung von Bezahlungsvorgängen, beispielsweise in den Bereichen Konsum, Handel oder Finanzdienstleistungen eingesetzt wird und welche Querverbindungen es dabei innerhalb des beschriebenen Ökosystems gibt.

Auch in den kommenden Wochen wird das Thema WeChat in den Vorlesungen von Prof. Dr. Daniel Michelis bearbeitet und bis zum Semesterende im Vergleich zu anderen Ansätzen des Online-Payments analysiert.