Neuigkeiten-Detail

"Mehr Platz Vans drauf ankommt"

"Das Auto mal schnell in einen Camper verwandeln", war der Ursprung einer Idee von Karen Schwarze und Maria Schütze, die sie bereits während ihrer Bachelorarbeit am Fachbereich Design der Hochschule Anhalt entwickelten. Um die Umsetzung ihrer Idee voranzutreiben und eventuell auch für die Weiterentwicklung finanziell unterstützt zu werden, bewarben sie sich beim FOUND IT! Ideencup 2019 der Hochschule Anhalt. Der Plan gelang, die Studentinnen, die gerade mit ihrer Masterarbeit beschäftigt sind, konnten die Jury bei der Finalveranstaltung am 11. Juni 2019 begeistern und gewannen ein Preisgeld in Höhe von 1.200 Euro. Bei ihrer Idee "Mehr Platz Vans drauf ankommt" handelt es sich um ein adaptives, herausnehmbares Camper-Van-Interieur, bestehend aus drei Boxen und einem höhenverstellbaren Tisch. Mit diesen vier Elementen entstehen alle benötigten Campingmöbel mit höchster Funktionalität und sehr einfacher Handhabung.

Alle anderen neun Finalisten mussten jedoch nicht traurig sein. Ihre Teilnahme wurde mit mindestens 100 Euro Preisgeld belohnt. Das drittplatzierte Team um Shahriar Shahabi und Ali M. Khomami wurde mit einem Preisgeld von 500 Euro geehrt. Ihre Projektidee beschäftigt sich mit adaptiven Dach- und Fensterelementen aus Kunststoff - anstelle von Glas -, die die Energieeffizienz von Gebäuden revolutionieren will. Der Zweitplatzierte Mathias Feimer freute sich über ein Preisgeld von 800 Euro. Er möchte das Geld nutzen, um seine Idee marktfähig zu machen. Bei "Virtuell Landscapes" handelt es sich um ein Virtual Reality (VR) Tool, das Nutzern visuelle Pflanzenplanung und -gestaltung in 1:1 Größenverhältnissen ermöglichen soll.

Anfang April hatte das FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt Studierende, Absolventen und Mitarbeitende der Hochschule Anhalt aufgerufen, sich mit ihren Produkt- und Serviceideen am FOUND IT! Ideencup 2019 zu beteiligen und sich neben einer fachlichen Einschätzung insgesamt 3.200 EUR Preisgelder zu sichern.

Zum Ende der Bewerbungsfrist am 24. Mai 2019 erreichten das Gründerzentrum 27 Bewerbungen: Von praktischen Alltagshelfern über hochspezialisierte Lösungen für die Industrie; vom ersten Entwurf bis zum ausgefeilten Businesskonzept, eingereicht in Textform, als Storyboard, in deutscher und in englischer Sprache.

Die Preisträger wurden am Dienstag, den 11. Juni 2019, im Technologie- und Gründerzentrum Dessau-Roßlau gekürt. Zuvor fand eine Pitch-Veranstaltung statt, in der die besten zehn Ideengeber um die Gunst der Jury kämpften.

Mit der Region - für die Region

Ermöglicht wurde der FOUND IT! Ideencup 2019 vor allem Dank der großen Unterstützung regionaler Unternehmen, Wirtschaftsförderer, Verbände und Vereine. So konnten der Wirtschafts- und Industrieclub Anhalt e. V., die Burchard Führer GmbH, Solvay Chemicals GmbH, die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Dessau-Roßlau, die Stadtsparkasse Dessau und die Freunde und Förderer der Hochschule Anhalt als Sponsoren gewonnen werden. Vertreter dieser Einrichtungen bildeten ebenso die Jury, die den Finalisten auf den Zahn fühlte und wertvolle Tipps geben konnte. Hiermit soll den Unterstützern nochmals größter Dank zukommen. Ohne sie wäre diese erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Gründen an der Hochschule Anhalt

FOUND IT! ist das Gründerzentrum der Hochschule Anhalt und wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und den Europäischen Sozialfonds (ESF). Es unterstützt Gründungsinteressierte bei der individuellen Entwicklung und Verwirklichung unternehmerischer Vorhaben, leistet Netzwerkarbeit in der Gründerszene und fördert den Forschungstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft. Leiter des Gründerzentrums ist Christian Schöne. Mit vielen unterstützten Gründungsvorhaben leistet es einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Gründerkultur an der Hochschule Anhalt und setzt Impulse für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in der Region.

Weitere Informationen finden Sie online unter www.hs-anhalt.de/foundit sowie auf Facebook unter www.facebook.com/foundit.hsa.

 

Foto: FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt

 

Kontakt:

Christian Schöne

FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt

Tel.: 03471/355 1950

E-Mail: christian.schoene(at)hs-anhalt.de

Internet: www.hs-anhalt.de/foundit