Neuigkeiten-Detail

MINT-Tage für Lehrkräfte an der Hochschule Anhalt in Köthen

Wie lassen sich Fächer wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen und Schüler spannend und informativ vermitteln? Vom 7. bis 8. September 2018 steht diese Frage während der MINT-Tage an der Hochschule Anhalt im Mittelpunkt: Die Hochschule veranstaltet in Köthen die Konferenz für Lehrkräfte des Landes Sachsen-Anhalt im Auftrag des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA).

Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informieren sich über den derzeitigen Forschungsstand, überHerausforderungen und Ziele im Bereich der MINT-Fächer für die Sekundarstufe I und II. In Fachvorträgen, in Workshops und auf Exkursionen erhalten die Lehrkräfte Anregungen für ihren Unterricht, können Fachleute befragen und selbst MINT-Experimente durchführen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen und Material für die Studien- und Berufsorientierung an ihren Schulen.

Zu den thematischen Schwerpunkten der Veranstaltung zählen unter anderem Strahlenschutz an Schulen (Physik), Virtual Reality, Algenbiotechnologie, ethische Reflexionen zum zukünftigen Gesundheitswesen sowie die Smartphone-App intoMINT 4.0, die MINT für Schülerinnen und Schüler erlebbar macht. Des Weiteren führt die Hochschule in Exkursionen durch ihre Werkstätten und Labore in den Bereichen Maschinenbau, Biotechnologie sowie Brauerei. Ein Besuch der "Erlebniswelt Deutsche Sprache" im Schloss Köthen ist ebenfalls geplant.

 

Organisation und Kontakt:
MINT-Fachbereiche am Campus Köthen
Ansprechpersonen: Andrea Hirschel, Jana Wiebach, Tom Guba
E-Mail: campuskoethen@hs-anhalt.de