Neuigkeiten-Detail

MOK-Studie zur Verbesserung der Onlinelehre

Onlinelehre ist ein fester Bestandteil der universitären Ausbildung, auch im Masterstudiengang Online-Kommunikation. Das ist natürlich ein Grund für uns zu erforschen, wie wir den Lernerfolg unserer Studierenden in Zukunft weiter verbessern können. 

Die Ergebnisse der Studie „How Online Collaborative Learning leads to improved Online Learning Experience in Higher Education“, durchgeführt von unserem wissenschaftlichen Mitarbeiter Tobias Knopf, Prof. Stumpp und Prof. Michelis, wurden in der vergangenen Woche bei der European Conference on Social Media in Larnaca/Zypern online präsentiert. Gegenstand dieser Untersuchung sind die Effekte kollaborativer Lernelemente auf den Lernerfolg. Dafür wurden über 1.000 Studierende von 44 Universitäten befragt. Online-Gruppenarbeit kann dabei helfen, die verschiedenen Stufen des Lernens besser zu unterstützen und gestaltet die Lehre darüber hinaus interessanter. Online-Gruppenarbeit ist allerdings auch zeitintensiver. Die vollständigen Ergebnisse können auf ResearchGate nachgelesen werden: https://bit.ly/36hGo33.