Neuigkeiten-Detail

Naturerlebnis unter Verwendung moderner Technik am Campus Strenzfeld

Kooperation zwischen der Hochschule Anhalt und dem Verein Kids e. V. wird weiter gepflegt

Zwischen der Hochschule Anhalt und dem Verein Kids e. V. besteht seit einigen Jahren eine enge Kooperation im Rahmen derer u. a. Umweltbildungsangebote konzipiert werden. Dazu wurde die Vorschulgruppe der Kindertagesstätte „Bussi Bär“ am Campus Strenzfeld mit modernen GPS-Geräten ausgestattet, um als Naturdetektive zu mehreren Stationen zu navigieren und Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna zu erfahren.

Der Einsatz von Satellitennavigationsgeräten im Freizeitbereich als Rad- oder Wanderführer oder zum Geocaching als eine Form der modernen Schatzsuche ist mittlerweile weit verbreitet und findet immer mehr Freunde. Diese einfache Form der Navigation wurde beispielsweise in Nationalparks für Bildungszwecke erweitert, in dem für spezifische Stationen ergänzende Informationen wie Bilder, Texte oder Videosequenzen abgerufen werden können.

Bei der durchgeführten Aktion navigierten die fünf- bis sechsjährigen Kinder zu Stationen einer Naturexkursion, um dort vorbereitete Aufgaben zu lösen und mit allen Sinnen die Natur erfahren zu können. Vorbereitet und durchgeführt wurde die Aktion durch die Studentinnen Ulrike Müller und Hannah Maupeau aus dem Masterstudiengang Naturschutz und Landschaftsplanung sowie dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Matthias Pietsch.

Bei der Konzeption der Umweltbildungsaktion steht neben der Techniknutzung die nachhaltige Umwelterfahrung im Vordergrund. Auf spielerische Art und Weise werden damit moderne Technikentwicklungen vermittelt und die Naturerfahrung mit allen Sinnen ermöglicht. Wie in der Vergangenheit hat sich gezeigt wie schnell und problemlos die Kinder nach nur kurzer Einweisung selbstständig mit den GPS-Geräten navigieren können. Die Lösung der Aufgaben an den jeweiligen Stationen erfolgte mit viel Spaß und Begeisterung und so konnte allen Teilnehmern am Ende der Exkursion die erfolgreiche Teilnahme mit einer Urkunde bestätigt werden.

Ziel der Hochschule Anhalt ist es zukünftig das Angebot inhaltlich als auch für die Nutzung anderer Altersklassen weiterzuentwickeln und auch in anderen Bereichen einzusetzen.

Ansprechpartner für weitere Angebote und Informationen:
Hochschule Anhalt
FB Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung
Matthias Pietsch
Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg
Tel: +49 (0) 3471 355 1140
m.pietschloel.hs-anhalt.de