Neuigkeiten-Detail

Neuer Termin: Aktionstag „Weltoffene Hochschulen“ in Köthen

Studierende, Hochschulangehörige und Menschen der Stadt Köthen setzen ein Zeichen für den Frieden und gegen Fremdenfeindlichkeit. Sieben Tage nach dem verschobenen Termin steht der neue Tag mit festem Inhalt.

Knapp eine Woche ist es her, dass die Hochschule Anhalt ihren Aktionstag auf den Marktplatz in Köthen verschieben musste. Seither laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren für den neuen Termin, den 13. Oktober 2018. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren Hand in Hand mit Vereinen, Schulen und Unternehmen ein buntes Programm.

Die Hochschule Anhalt verurteilet jede Form der Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. Mit den Universitäten und Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt setzt sie sich ab 14 Uhr auf dem Marktplatz in Köthen für Toleranz, Aufgeschlossenheit und gelebte Internationalität ein. Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Armin Willingmann und Professor Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt, eröffnen den Aktionstag. Im Anschluss zeigen deutsche und internationale Studierende Flagge und halten in der Reihe ihre Fahnen in die Luft. Daneben erwarten die Gäste Tanzvorführungen, kleine Konzerte von verschiedenen Bands und interessante Kulturbeiträge. Mit einem musikalischen Höhepunkt endet der Tag. „Alle Menschen der Stadt Köthen und darüber hinaus sind herzlich eingeladen für den Frieden und die internationale Vielfalt ein deutlich sichtbares Signal zu setzen und sich an unserer Aktion zu beteiligen“, so Jörg Bagdahn.


Mit Beginn des Wintersemesters zeigen Studierende wie weltoffen und vielfältig die Hochschule, ihre Stadt und sie selber sind. Durch ihren enormen Einsatz und Zusammenhalt beweisen sie Stärke und sind Vorbild für ein freundliches und friedvolles Miteinander. Die Hochschule Anhalt ist eine der größten und internationalsten Hochschulen des Landes. Etwa 3000 deutsche und internationale Studierende aus über 100 Ländern studieren am Campus in Köthen in ingenieurswissenschaftlichen Studiengängen. Der Standort ist bei den Studierenden aus dem In- und Ausland sehr attraktiv. Zum Start des Wintersemesters haben sich knapp 10 Prozent mehr junge Menschen für ein Studium in Köthen eingeschrieben, als im letzten Jahr.

Details zum Programm gibt es auf der Website der Hochschule Anhalt unter www.hs-anhalt.de/aktionstag.