Neuigkeiten-Detail

Pressegespräch zum geplanten Schlachthof in Bernburg

Hochschulprofessoren diskutierten Thema aus wissenschaftlicher Sicht

Die derzeitige Diskussion um einen geplanten Schlachthof in Bernburg hat in der Öffentlichkeit für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Als wissenschaftliche Einrichtung beschäftigt sich die Hochschule Anhalt mit den Themen Landwirtschaft und Tierproduktion. Aus diesem Grund möchte sich die Hochschule an der Diskussion beteiligen.

Wir laden deshalb herzlich zum Pressegespräch am Montag, dem 7. April 2014 um 16:00 Uhr an den Hochschulstandort Bernburg, Strenzfelder Allee 28, Hauptgebäude, Sitzungszimmer (Zimmer 26) ein.

Am Gespräch nehmen teil:
Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt
Prof. Dr. Martin Wähner, Professor für Tierproduktion
Prof. Dr. Wolfram Schnäckel, Professor für Lebensmitteltechnologie/Fleischwirtschaft

Alle drei Professoren lehren und forschen zu Fleischwirtschaft und Landwirtschaft an der Hochschule Anhalt. Im Gespräch möchten sie einen sachlich wissenschaftlichen Blick auf die Thematik werfen.

Hintergrund:
In Bernburg soll ein Großschlachthof von einem italienischen Fleischkonzern errichtet werden. Die Ansiedlung ist noch nicht genehmigt, trotzdem regt sich großer Widerstand.