Neuigkeiten-Detail

Standortübergreifende AG Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion gegründet

Die Etablierung echter Diversität ist nicht nur selbstverständliches Ziel unserer Hochschule, sondern seit langem auch Grundlage der Arbeit der hiesigen Interessenvertretungen und Gleichstellungsbeauftragten. Diversität im Sinne der Chancengerechtigkeit, Inklusion und paritätischen Arbeitsgruppen- und Gremienbesetzung ist dabei nicht nur für die Kompetenzentwicklung von Studierenden und Lehrenden überaus fruchtbringend, sondern auch mit Blick auf den Austausch und die Entwicklung von Forschung und Lehre.

Auf Initiative von Lena Charlotte Kozik, Vanessa Enigk und Prof. Dr. Michael Hohl haben sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Statusgruppen nun zur AG Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion zusammengeschlossen, um die Diversifizierung unserer Hochschule voranzutreiben. Zunächst will die AG hochschulweite Workshops zu verschiedenen Themen der Gleichstellungsarbeit anbieten wie auch einen Leitfaden zum inklusiven Sprachgebrauch erstellen, der hernach bei Fragen zu gendersensiblen Schreibweisen und für eine möglichst diskriminierungsfreie Kommunikation genutzt werden kann.

Interessierte und Unterstützende sind sehr herzlich willkommen, sich der AG anzuschließen. Die AG trifft sich alle zwei Wochen montags 17 Uhr; nächster Termin ist am 28. Juni via Webex.

Klicken sie hier um zum Meeting der AG Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion zu gelangen.

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 121 932 8531    
Meeting Passwort: GAcQQERK324

Kontakt: Vanessa Enigk, vanessa.enigk(at)student.hs-anhalt.de