Neuigkeiten-Detail

Studentisches Geocaching-Event für eine plastikfreie Saale

Der Kampf gegen "Plastikmüll in den Weltmeeren" ist in diesem Sommer das Semesterthema im Masterstudiengang Online-Kommunikation der Hochschule Anhalt.

Am kommenden Samstag, den 23.06.2018, organisieren Studierende ein sogenanntes "Cache in, Trash out"-Event in Bernburg an der Saale. In der öffentlichen Geocaching-Aktion werden die Teilnehmer ab 11 Uhr das Flussufer der Saale von Müll befreien. Hierdurch soll das globale Problem der Plastikflut lokal greifbar gemacht werden. Die Teilnehmer haben also nicht nur Spaß, sie setzen sich auch gleichzeitig sinnvoll für ihre Umwelt ein.

Wann: Samstag, 23.06.2018, ab 11 Uhr
Wo:     An der Überfahrt/ Fischergasse in Bernburg (Parkplatz)

Als Dankeschön können sich die freiwilligen Helfer auf ein anschließendes gemeinsames Grillen freuen.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Geocaching-Code lautet: GC7P91T

Das öffentliche Geocaching-Event ist nur eines von mehreren Semesterprojekten, in denen sich die Studierenden des Masterstudiengangs Online-Kommunikation dieses Jahr gegen Plastikmüll engagieren. So vermitteln sie Kindern die Thematik auf spielerische Weise bei interaktiven Thementagen in lokalen Grundschulen oder wenden ihre frisch erworbene Online-Expertise zum Thema Crowdfunding an und fordern unter dem Hashtag #trashcashchallenge zum Verzicht von Plastik(tüten) auf. In einem weiteren Projekt nutzen die Studierenden ihr im Studium erworbenes Wissen über Influencer-Marketing dazu, mit echten Influencern zusammenzuarbeiten und so auf die Problematik der Plastikverschmutzung in den Ozeanen aufmerksam zu machen.

Übrigens können sich alle Unentschlossenen noch bis zum 15. Juli für den Masterstudiengang Online-Kommunikation oder einen der anderen zulassungsbeschränkten Studiengänge der Hochschule Anhalt in Bernburg, Dessau und Köthen bewerben. Die Bewerbungsfrist für zulassungsfreie Studiengänge endet am 15. September.

 

©Foto: Maren Neisen