Neuigkeiten-Detail

Trendthema 2020: Weiterbildung

Die Unternehmen in unserem Land stehen vor einer großen Herausforderung. Die Aufgaben ihrer Mitarbeiter*innen werden sich durch die Digitalisierung in den nächsten Jahren kontinuierlich verändern. Auch wesentliche Unternehmensprozesse sind davon betroffen. Eine Entwicklung, der sich kein*e Geschäftsführer*in verschließen wird, denn inzwischen haben alle erkannt: Wer sich jetzt nicht auf die neuen Anforderungen des digitalen Wandels einstellt, wird vielleicht in fünf Jahren nicht mehr am Markt sein.

Hinzu kommt auch, dass junge Fachkräfte mit Wissen auf dem aktuellsten Stand nicht mehr vor den Türen der kleinen und mittelständischen Unternehmen Schlange stehen, sondern dass Arbeitgeberattraktivität, Gesundheitsmanagement und Work-Life-Balance für alle Beteiligten längst Standard geworden sind - gut ausgebildete Young Professionals setzen inzwischen voraus, dass der Bewerbungsprozess ein gegenseitiger geworden ist. Deshalb liegt es für die Unternehmen nahe, bei der Suche nach der passenden Fachkraft für eine neue Aufgabe zuerst einmal in den eigenen Reihen zu beginnen. Schnell stellen sich dann Fragen wie: Halten unsere Mitarbeiter*innen dem digitalen Wandel stand? Wie agil ist mein Unternehmen? Sind unsere Strukturen und Prozesse flexibel genug, damit eine Anpassung an die neuen Anforderungen reibungslos, verlustfrei und zeiteffizent vonstatten gehen kann?

Fort- und Weiterbildung ist im nächsten Schritt eine unverzichtbare Stellschraube für den Erfolg des Unternehmens. Unser Weiterbildungszentrum und die Studienorganisator*innen unserer Hochschule unterstützen Sie gern dabei, die passenden Angebote zu finden und das ausgewählte Format so in den persönlichen Alltag zu integrieren, dass alle Elemente erfolgreich miteinander verbunden werden können.

Wenn auch Sie sich für eine Weiterbildung an unserer Hochschule interessieren, bieten wir Ihnen:

  • Service und individuelle Beratung - orientiert an Ihren Bedürfnissen,
  • vielfältige Weiterbildungsveranstaltungen, Zertifikatsangebote und berufsbegleitende Studiengänge, die Ihnen die Flexibilität eines Fernstudiums, aber auch den individuellen Austausch wie im Direktstudium erlauben,
  • die Qualität von Lehre und Forschung auf dem Niveau und mit allen Vorteilen einer staatlichen Hochschule mit langer Tradition und einem großen Netzwerk in Mitteldeutschland.

Darüber hinaus ermöglichen wir Weiterbildungsinteressent*innen den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung, wenn sie beispielsweise ohne Abitur aber mit Berufserfahrung zu uns kommen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Förderprogramm, welches die Finanzierung der Weiterbildung erleichtert und vieles mehr.

Informieren Sie sich gern im neuen Weiterbildungskatalog und auf der Website des Weiterbildungszentrums unter www.hs-anhalt.de/wza.