Neuigkeiten-Detail

Vergabe der ersten 50 Deutschlandstipendien für 2013 in Dessau

Die Förderung der besten Studierenden durch Deutschlandstipendien, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, geht nun schon in die dritte Runde. Der Bund und private Mittelgeber wie Unternehmen, Privatpersonen, Stiftungen, Vereine und Verbände übernehmen jeweils die Hälfte des Stipendienbetrags von 300 Euro pro Monat und ermöglichen dadurch besonders begabten Studierenden den nötigen Freiraum für ihre anspruchsvolle Ausbildung und die vollständige Konzentration auf das Studium. Auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und sich gesellschaftlich zu engagieren, wird bei der Stipendiatenauswahl berücksichtigt.

Das erste Unternehmen in diesem Jahr, das die Bereitschaft zur Unterstützung der Hochschule Anhalt mit einem Deutschlandstipendium bekundete und sich überdies bereits zum dritten Mal mit einer Förderung beteiligt, ist das IT-Unternehmen GISA GmbH mit Hauptsitz in Halle. Die Bereichsleiterin Wissens- und Personalmanagement Anja Kutzler sieht in der Unterstützung von Beststudenten eine mögliche Form der dauerhaften Nachwuchsgewinnung. Insbesondere die Bearbeitung kleinerer eindeutig abgegrenzter Teilaufgaben in Projekten oder Praktika sowie die Einbindung in ausgewählte Unternehmensprozesse hält sie für eine ausgezeichnete Vorbereitung auf einen erfolgreichen Berufseinstieg der zukünftigen Absolventen. Das Unternehmen kann diesbezüglich auf viele gute Erfahrungen mit Studierenden und Absolventen der Hochschule Anhalt verweisen.

Förderer und Stipendiaten werden sich zur feierlichen Übergabe der Deutschlandstipendien am Mittwoch, dem 22. Mai 2013 erstmals gegenübertreten und die Gelegenheit nutzen, vielleicht eine gemeinsame Zukunft zu planen. Welchen Beitrag gut ausgebildete Hochschulabsolventen für die Stärkung der regionalen Wirtschaft leisten können, wird Dr. Thomas Brockmeier, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, in seinem Festvortrag vorstellen.

Die Veranstaltung wird umrahmt von jungen Solisten, die beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert 2013“ erste Preise erringen konnten. Dass auch Carolina Sirui Cao (Klavier) vom Konservatorium "Georg Friedrich Händel" Halle  und Markus Ludwig Querflöte von der Latina August Hermann Francke aus Halle zu den Besten ihres Fachs gehören, werden sie in ihren  musikalischen Beiträgen beweisen.

Unternehmen, die als Förderer weitere Stipendien übernehmen wollen, sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen.

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2013
Zeit: 17:00 Uhr
Ort: Hochschule Anhalt, Campus Dessau, Aula im Bauhaus, Gropiusallee 38, 06846 Dessau-Roßlau



Kontakt:
Hochschule Anhalt / Transferzentrum für
Absolventenvermittlung und wissenschaftliche Weiterbildung
Dr. Katrin Kaftan
Telefon: +49 (0) 34 96 - 67 23 15
E-Mail: k.kaftan@praes.hs-anhalt.de