Neuigkeiten-Detail

Virtuelle Gründerwerkstatt: „MaLea Lab“ öffnet seine Türen

Am 22. April 2021 öffnet der ego.-Inkubator „MaLea Lab“ von 16:30 bis 19:00 Uhr mit einem informativen Programm virtuell seine Türen für die Öffentlichkeit.

Der Einsatz von Methoden des Maschinellen Lernens (ML) sowie deren innovative und moderne Datenanalysen werden künftig immer wichtiger und sind in einer Vielzahl von Branchen ein Mehrwert. Während existierende Unternehmen ihre Geschäftsprozesse daraufhin anpassen bzw. weiterentwickeln müssen, haben neugegründete Unternehmen die Chance, diese Technologien von vornherein zu berücksichtigen.

Auch am Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt wird Maschinelles Lernen als relevantes Zukunftsthema betrachtet. Der eigens dafür etablierte Inkubator, eine Art Gründerwerkstatt für innovative Ideen, mit dem Kurznamen „MaLea Lab“ vermittelt das entsprechende Know-how: Die angebotene Unterstützung reicht von der interdisziplinären Unterstützung von Gründerteams zur Integration von Maschinellem Lernen in die Gründungsidee bzw. zur Unterstützung datengetriebener Geschäftsideen über die Befähigung zur Schaffung einer qualitativ hochwertigen Datenbasis sowie der Vorstellung und Nutzung einer Bandbreite von ML-Tools bis hin zur Beratung, Betreuung und Workshops. Bei der Umsetzung der Geschäftsidee unterstützt das FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt.

Betreut wird der Inkubator von Professorin Korinna Bade und Dr. Tobias Scheidat. „In der angestrebten Gründerwerkstatt können Studierende und Mitarbeitende auf leistungsstarke Computer und Software zugreifen, um ihre eigenen Ideen im Bereich des Maschinellen Lernens und der modernen Datenanalyse auszuprobieren und bis zur Marktreife weiterzuentwickeln“ fasst Professorin Bade zusammen. Dabei unterstreicht Tobias Scheidat, dass sich das MaLea Lab an Studierende und wissenschaftliche Mitarbeitende aus allen Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt richtet und damit eine Vernetzung fördert.

Während der Online-Veranstaltung werden weiterführende Informationen bereitgestellt und Fragen von Interessierten beantwortet.

Programm

16:30 Uhr           Begrüßung durch Prof. Dr. Korinna Bade

17:00 Uhr           Kurze Einführung Machine Learning und Data Science

17:40 Uhr           Virtueller Rundgang im Labor

18:00 Uhr           Demo: Machine Learning / Data Science am Beispiel

18:45 Uhr           Abschluss

Teilnehmen können alle Studierenden und Angehörigen der Hochschulen Sachsen-Anhalts. Eine Anmeldung ist bis zum 19. April 2021 unter Angabe des Namens und der Hochschule per E-Mail unter: malea@hs-anhalt.de möglich.

Mehr Informationen:
www.hs-anhalt.de/malea-lab