Seniorenkolleg in Bernburg (Saale)

Hochschule Anhalt

Das Veranstaltungsprogramm

Das Studienjahr beginnt im Oktober und endet im darauffolgenden Jahr im Mai/Juni. Es umfasst in der Regel 15 Veranstaltungen. Das Seniorenkolleg Bernburg wurde im Oktober 2002 gegründet. Die Themen der Vorlesungen sind vielfältig. Sie bestehen schwerpunktmäßig aus Inhalten, die am Fächerspektrum der Hochschule Anhalt orientiert sind, sowie Veranstaltungen zu allgemeingesellschaftlichen Fragestellungen. Das jährliche Vorlesungsprogramm wird durch eine Exkursion ergänzt. Unter dem Motto: »Senioren für Senioren« bereichern Mitglieder des Seniorenkollegs mit Themenvorschlägen und mit speziellen Vorträgen aus ihrer zurückliegenden Erwerbsarbeit das Bildungsangebot. Die Veranstaltungen finden im 14-tägigen Rhythmus statt.

MDR Beitrag: Voll besetzt - das Seniorenkolleg in Bernburg

Weitere Informationen

  • Wer kann teilnehmen?

    Das Seniorenkolleg wendet sich an alle älteren Bürgerinnen und Bürger, die an den Veranstaltungen zu interessanten Themen aus der Lehre und Forschung der Hochschule und aus anderen gesellschaftlichen Bereichen teilnehmen möchten und sich auch im fortgeschrittenen Alter akademisch bilden wollen. Unter dem Dach des Seniorenkollegs finden sich aus dem aktiven Berufsleben ausgeschiedene Menschen aus unterschiedlichen Berufen. So sind Lehrer, Hochschullehrer, Ärzte, Krankenschwestern ebenso vertreten wie Handwerksmeister, Ingenieure, Landwirte, Betriebsleiter und andere. Die Seniorenstudenten sind von 60 bis 80 Jahre alt.

  • Ziele des Seniorenkollegs

    Im Rahmen der aktuellen Seniorenarbeit auf den verschiedensten Ebenen war festzustellen, dass bei der heutigen älteren Generation ein relativ großes Interesse an differenzierten Bildungsangeboten besteht. Das Bedürfnis vieler älterer Menschen ist es, sich im Kreise Gleichaltriger ohne Leistungsdruck und Konkurrenzängsten weiterzubilden und die Freizeit sinnvoll zu verbringen. Die Hochschule Anhalt hat daraus einen Bildungsauftrag abgeleitet und für die Seniorinnen und Senioren mit wissenschaftlichen Bildungsangeboten die Möglichkeit zur Weiterbildung geschaffen. Dazu wurde in Abstimmung mit dem Kreisseniorenrat das Seniorenkolleg der Hochschule Anhalt gegründet.

  • Hörerbeirat

    Am 18. März 2010 gründete sich ein Hörerbeirat, der  nun gemeinsam mit der Hochschule Anhalt Themen für das Seniorenkolleg vorschlägt und organisiert.

    Der Hörerbeirat organisiert und entwickelt vielfältige Aktivitäten, wie z. B.

    • Vorträge in einer Reihe „Senioren referieren für Senioren“
    • Unterstützung für ausländische Studenten, z. B. beim Erlernen der deutschen Sprache, bei Behördengängen, bei Abschlussarbeiten, beim Kennenlernen ihres Studienortes durch Stadtführungen
    • Pflege von Kontakten mit anderen Seniorenkollegs, z. B. aktuell mit der Universität in Litauen

Veranstaltungen 2018/19