Mai17
Adresse

Hochschule Anhalt - Standort Bernburg

Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg

Kontakt

Heins, Dr. Marcel
+49 3471 355-1162
marcel.heins(at)hs-anhalt.de

Doktoranden, Absolventen, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA), Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (BA), Naturschutz und Landschaftsplanung (B.Sc.), Naturschutz und Landschaftsplanung (M.Sc.), Bernburg, Alumni, Mitarbeiter, Studieninteressierte, Bewerber, Weiterbildungsinteressierte, Unternehmen, Alle Zielgruppen, FB1

Ökologische Grünräume managen

  • © CC
17Mai 201918Mai 2019, 13.00 – 14.00 Uhr

Die Veranstaltung "Ökologische Grünräume managen" ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe "Ökologisches Garten-und Grünflächenmanagement", die im Sommersemster 2019, d.h. von April bis September am Campus Bernburg der Hochschule Anhalt durchgeführt wird.

### Das Programm ###
der Blockveranstaltung "Ökologische Grünräume managen":

Freitag, 17.05.2019
[13:00 Uhr] Begrüßung
[13:10 Uhr] Softwaresysteme und mobile Datenerfassung zum Management von Grünräumen | Matthias Henning, Hochschule Anhalt
+ Pause und Möglichkeit zum individuellen Austausch +
[14:15 Uhr] Management des Lebenszyklus von Grünräumen und seiner Kosten | Ralf Semmler, Datenbankgesellschaft mbH
+ Pause und Möglichkeit zum individuellen Austausch +
[15:45 Uhr] WORKSHOP: Monitoring von Grünräumen mit dem Bildqualitätskatalog Freianlagen (BK FREI) | Hans Gageler, GRIS Consult Gageler
+ Pause und Möglichkeit zum individuellen Austausch +
[17:30 Uhr] WORKSHOP: Ökologisches Monitoring von Grünräumen | Dr. Marcel Heins, Hochschule Anhalt
+ Ende des 1. Veranstaltungstags ca. 18:15 Uhr – Möglichkeit zum individuellen Austausch mit DozentInnen/ReferentInnen bis ca. 20:30 Uhr

Samstag, 18.05.2019
[09:00 Uhr] WORKSHOP: Ökologisches Pflegemanagement für naturnahe öffentliche Grünräume | Annett Kriewald, Freie Landschaftsarchitektin
+ Ende des 2. Veranstaltungstags ca. 13:00 Uhr – Möglichkeit zum individuellen Austausch mit DozentInnen/ReferentInnen bis ca. 16:00 Uhr


Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Sie können sich für eine gesonderte Teilnahme an den Einzelveranstaltungen oder an der gesamten Veranstaltungsreihe anmelden. Für Studierende, Meister-/Technikerschüler etc. ist die Teilnahme kostenlos.

Beachten Sie auch die weiteren Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe: "Ökologisches Garten- und Grünflächenmanagement" des Studienbereiches Master Landschaftsarchitektur und Umweltplanung bzw. Bachelor Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Hochschule Anhalt.

Weitere  Infos zur Anmeldung, zu den weiteren Veranstaltungen bzw. der gesamten Veranstaltungsreihe erhalten Sie auf der Internetseite mit folgender Adresse: www.hs-anhalt.de/nc/studieren/orientierung/studienangebot/detail/landschaftsarchitektur-und-umweltplanung-master-of-engineering.html

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine gemeinsame erkenntnisreiche Zeit bei den Veranstaltungen!


### KOMPONENTEN DER VERANSTALTUNGSREIHE ###
Die Veranstaltungsreihe "Ökologisches Garten- und Grünflächenmanagement" besteht aus folgenden Komponenten:

### 4 Blockveranstaltungen (BV)
mit Seminaren und Workshops zu folgenden Themenkomplexen:
• BV1: Nachhaltige Grünräume konzipieren und kommunizieren [26.-27.04.2019]
• BV2: Ökologische Grünräume managen [17.-18.05.2019]
• BV3: Ökologische Grünflächen planen und gestalten [06.-07.06.2019]
• BV4: Ökologische Unterhaltung und Pflege von Grünflächen [28.-29.06.2019]

### Sommerschule Ökologische Grünflächen und Gärten zukunftsorientiert konzipieren, herstellen und bewirtschaften [20./21.-24.08.2019]

### Fachtagung Nachhaltige Gestaltung und Bewirtschaftung _ von zukunftsorientierten öffentlichen Grünflächen und Gärten" als Abschlussveranstaltung [20.-21.09.2019]. 

### Förderung der Veranstaltungsreihe ###
Die Veranstaltungsreihe wird im Rahmen eines transnationalen Kooperationsprojekts von der Europäischen Union und dem Land Sachsen Anhalt im Rahmen der Richtlinie LEADER und CLLD bzw. die Richtlinie RELE zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.