Aug20
Adresse

Bernburg - Campus - Innovationswerkstatt

Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg

Kontakt

Heins, Dr. Marcel
+49 3471 355-1162
marcel.heins(at)hs-anhalt.de

Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA), Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (BA), Naturschutz und Landschaftsplanung (B.Sc.), Naturschutz und Landschaftsplanung (M.Sc.), Dessau-Roßlau, Köthen, Bernburg, Alle Standorte, Weiterbildungsinteressierte, Alle Zielgruppen, Alle Abschlüsse, FB1

SOMMERSCHULE: Ökologische Grünflächen und Gärten zukunftsorientiert konzipieren, herstellen und bewirtschaften

  • © © Rido
20August 201924August 2019, 09.00 – 13.00 Uhr

Die Sommerschule "Ökologische Grünflächen und Gärten zukunftsorientiert planen, herstellen und bewirtschaften" findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ökologisches Garten-und Grünflächenmanagement" vom 20. bis zum 24. August 2019 auf dem Campus der Hochschule Anhalt in Bernburg-Strenzfeld statt. Sie beinhaltet 2 Exkursionen und mehrere Workshops.

Link: Informationsflyer zur Sommerschule (PDF) zum Download

Innerhalb der Sommerschule soll der Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Entwicklung von zukunftsfähigen öffentlichen Grünflächen im Fokus stehen.

Durch Exkursionen, an Hand der gemeinsamen Ermittlung von Herausforderungen und Lösungsansätzen zur Realisierung von ökologischen Grünflächen sowie die begleitete Bearbeitung von Praxisbeispielen bzgl. der Erstellung von Entwicklungs- und Pflegeplänen soll ein umfassendes Bild der Handlungsfelder und des
Aufgabenbereiches vermittelt werden.
Die Exkursionen dienen dabei insbesondere dazu von den Erfahrungen von Akteuren in Sachsen-Anhalt bei der Umsetzung von entsprechenden Projekten zu profitieren, d.h. diese vor Ort zu besichtigen und sich dazu auszutauschen. Die gemeinsame Ermittlung von Herausforderungen und Lösungsansätzen soll den Blick für strategische Handlungsfelder und begleitende Maßnahmen schärfen, die über die fachlichen Belange eines ökologischen Grünflächenmanagements hinaus relevant für die erfolgreiche Entwicklung und Pflege von zukunftsfähigen Grünräumen sind.
Ziel der Bearbeitung von Praxisbeispielen sind insbesondere Aspekte der Partizipation von Nutzern und Beteiligung von verschiedensten Stakeholdern in den Prozess der Erstellung von Entwicklungs- und Pflegeplänen zu integrieren und dafür verschiedenste Methoden und Werkzeuge anzuwenden. Die Sommerschule wird am Campus Bernburg-Strenzfeld der Hochschule Anhalt durchgeführt.

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Sie können sich für die gesamte Sommerschule oder die Teilnahme an einzelnen Exkursionen oder Workshoptagen anmelden. Weitere Infos zur Anmeldung - siehe unten.
Für Studierende sowie Meister- und Technikerschüler ist die Teilnahme kostenlos.

ABLAUF und PROGRAMM

Montag, 19.08.2019 (optional) [ab 18:00 Uhr]
Ankunft & Come Together
Rundgang durch die Strenzfelder Gärten & gemeinsames Abendessen

Dienstag, 20.08.2019 [09:00 - 18:00 Uhr] EXKURSIONSTAG 1
Ökologisches Grünflächenmanagement – mehr als Grün und eine Frage der Kultur!?
// Exkursionsleitung: Christa Ringcamp, gArtenakademie Sachsen-Anhalt e.V.
Besichtigung von Flächen & Erfahrungsaustausch mit Initiativen und Projekten:

  • Schlosspark Harbke - mit Wiederbelebung „Harbkesche Wilde Baumzucht“
  • Ostingersleben: Schaugarten „Ein Garten für Alle“, Stauden und Sträucher für den
    öffentlichen Raum - Erfahrungen zur Akzeptanz
  • Eilsleben: Schaugarten „Lebens(t)räume Ungezähmt erwünscht“
  • Aschersleben: „9 Jahre nach der Landesgartenschau“

Mittwoch, 21.08.2019 [09:00 - 18:00 Uhr] WORKSHOPTAG 1
Auf dem Weg zu ökologischen öffentlichen Grünräumen

  • Workshop 1: Der Weg zu ökologischen öffentlichen Grünräumen
    Erfahrungsberichte (Impulsvorträge) sowie Ermittlung und Diskussion von Herausforderungen und Hürden
  • Workshop 2: Unser Weg zu ökologischen öffentlichen Grünräumen
    Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Bewältigung der ermittelten Herausforderungen und Beseitigung derzeit bestehender Hürden

Donnerstag, 22.08.2019 [09:00 - 21:00 Uhr] EXKURSIONSTAG 2
Naturnahe Grünflächen in der Praxis
Besichtigung von Flächen & Erfahrungsaustausch mit Initiativen und Projekten zum Thema Bürgeraktivierung, Umweltbildung sowie Pflege- und Nutzungsstrategien mit folgenden Stationen:

  • „Städte wagen Wildnis“, Modellregion Dessau-Roßlau
  • Urbane Farm Dessau, (angefragt)
  • VorOrt-Haus Dessau

Ausklang der Exkursion bei einem gemeinsamen Abendessen im VorOrt-Haus in Dessau.
Rückkehr nach Bernburg bis ca. 21:00 Uhr.

Freitag 23.08.2019 [09:00 - 18:00 Uhr] WORKSHOPTAG 2
Partizipativen Erstellung von Entwicklungs- und Pflegeplänen
Bearbeitung von Praxisbeispielen zur partizipativen Erstellung von Entwicklungs- und Pflegeplänen,
Konzeption und Diskussion von Werkzeugen und Maßnahmen zur Kommunikation, Partizipation von Grünraumnutzern und Beteiligung verschiedenster weiterer Stakeholder.

  • Teil 1: Entwicklung eines Leitbilds und Leitlinien sowie Definition von Handlungsfelder
  • Teil 2: Erstellung eines Entwicklungs- und Pflegehandbuchs

Samstag, 24.08.2019 [09:00 - 13:00 Uhr]
Zusammenfassung & Resümee

  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse aus den Workshops
  • Austausch und Zusammenfassung zu Eindrücken aus den Exkursionen
  • Resümee & Feedback zur Sommerschule

ANMELDUNG & Unkostenbeitrag

Für eine Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung bis zum 15.08.2019 erforderlich. Anprechpartnerin für die Anmeldung per E-Mail oder Telefon ist Susanne Raabe:
E-Mail: susanne.raabe(at)hs-anhalt.de | Tel.: +49 (0) 3471 355 1186

Unkostenbeitrag für die Teilnahme
Teilnahme an der gesamten Sommerschule: 75,00 €
Teilnahme an einzelnen Komponenten:

  • 20.08.2019, Teilnahme am Exkursionstag 1*: 25,00 €
  • 21.08.2019, Teilnahme Workshoptag 1: 15,00 €
  • 22.08.2019, Teilnahme am Exkursionstag 2*: 25,00 €
  • 23.08.2019, Teilnahme Workshoptag 2: 15,00 €

ACHTUNG! + + + Studierende, Meister- oder Technikerschüler können bei vorheriger Anmeldung kostenfrei teilnehmen. + ++

*(inkl. Bustransfer Campus> Exkursionsziele)

Unterkunft:

Auf dem Campus gibt es sehr günstige Übernachtungsmöglichkeiten.
Reservierung auf Anfrage bei Frau Raabe (s.o.) je nach Verfügbarkeit möglich.
Kosten: 20€ pro Übernachtung – mit Selbstverpflegung

 

Veranstaltungsleitung & -koordination

Veranstaltungsleitung
Dr. Marcel Heins
Tel.: + 49 (0) 3471 355 1162
marcel.heins(at)hs-anhalt.de

Veranstaltungskoordination/ Anmeldung
M. Eng. Susanne Raabe
Prof. Hellriegel Institut e.V.
Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg (Saale)

Tel.: +49 (0) 3471 355 1186
susanne.raabe(at)hs-anhalt.de

Die Veranstaltungsreihe: "Ökologisches Garten- und Grünflächenmanagement" sowie die Sommerschule sind Veranstaltungen des Studienbereiches
Master Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
bzw.
Bachelor Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
an der Hochschule Anhalt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine gemeinsame erkenntnisreiche Zeit bei den Veranstaltungen!

+++ Förderung +++
Die Sommerschule wird im Rahmen eines transnationalen Kooperationsprojekts von der Europäischen Union und dem Land Sachsen Anhalt im Rahmen der Richtlinie LEADER und CLLD bzw. die Richtlinie RELE zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.