Sep26
Adresse

Hochschule Anhalt - Standort Bernburg

Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg

Kontakt

Heins, Dr. Marcel
+49 3471 355-1162
marcel.heins(at)hs-anhalt.de

Startseite, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA), Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (BA), Naturschutz und Landschaftsplanung (B.Sc.), Naturschutz und Landschaftsplanung (M.Sc.), Dessau-Roßlau, Köthen, Bernburg, Alle Standorte, Alle Zielgruppen, FB1, Zentrale Seite

Nachhaltige Gestaltung und Bewirtschaftung von zukunftsorientierten öffentlichen Grünflächen und Gärten

  • © CC
26September 201927September 2019, 10.00 – 16.00 Uhr

Die Veranstaltung findet am 26. & 27. September 2019 auf dem Campus Bernburg der Hochschule Anhalt in der Innovationswerkstatt statt. Sie ist die gemeinsame Abschlußveranstaltung zu dem transnationalen Kooperationsprojekt "Ökologische Gestaltung und Pflege von öffentlichen Grünräumen! und damit auch gleichzeitig zu unserer Veranstaltungsreihe "Ökologisches Garten-und Grünflächenmanagement".

Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte Gäste!

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung bis zum 23.09.2019 erforderlich und es wird eine Beitrag in Höhe von 35,00 € erhoben. Für Studierende ist die Teilnahme kostenlos.
Für weitere Informationen, bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführten Kontaktpersonen.


PROGRAMM der Veranstaltung

Donnerstag, 26.09.2019

10:00 Uhr Grußworte

10:30 Uhr "Natur im Garten“ in Sachsen-Anhalt, nationale und international
Christa Ringkamp - Geschäftsführende Präsidentin European Garden Association NATUR im GARTEN International & Dr. Christoph von Katte - Vorsitzender gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V.

11:00 Uhr Etablierung einer Ökologischen Garten- und Grünraumregion
Franz Redl, Obmann der LEADER Donau NÖ-Mitte, Regionalentwicklungsverein (REV) Donau-Niederösterreich-Mitte, Österreich

12:00 Uhr Mittagspause (Mensa oder Hochschulkrug, Selbstzahler)

13:00 Uhr Botanischer Garten _neu gedacht!
Ökologie im Freilichtmuseum Diesdorf

Dr. Jochen Alexander Hofmann - Freilichtmuseum Diesdorf des Altmarkkreises Salzwedel [LAG Mittlere Altmark]

13:30 Uhr Gemeinden und Gärten ‐ Wir sind Natur – Natur im Garten sind wir!
Die Realisierung ökologischer Grünflächen als Pilot- und Demonstrationsflächen im kommunalen Umfeld
Frank Frenkel - Verbandsgemeinde „Obere Aller“ [LAG Flechtinger Höhenzug]                  

14:00 Uhr Weiterbildungsangebot: Ökologisches Garten‐ und Grünflächenmanagement für Fach‐ und Führungskräfte
Susanne Raabe / Dr. Marcel Heins - Hochschule Anhalt, Studien- und Forschungsbereich Landschaftsarchitektur und Umweltplanung [LAG Unteres Saaletal und Petersberg]      

14:30 Uhr Pause

15:00 Uhr Geführter Rundgang durch die Strenzfelder Campus.Gärten

ca. 16:15 Uhr Kaffeepause

danach Fortsetzung des Rundgangs durch die Strenzfelder Campus.Gärten

ab 18:00 Uhr Abendveranstaltung
Gespräche und Möglichkeiten zum Austausch | Getränke und Snacks


Freitag, 27.09.2019

09:00 Uhr Begrüßung

09:10 Uhr NATUR im GARTEN . Vielfalt im Garten – ein spektakuläres LEADER/CLLD Kooperationsprojekt
Christa Ringkamp, Projektleitung

09:15 Uhr Schaugärten „Natur im Garten“
gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V. [LAG „Mittlere Altmark“]

09:35 Uhr Der Elb-Havel-Winkel blüht auf. Kunst im Gartensommer
Hansestadt Havelberg [LAG „Elb-Havel-Winkel“]

10:00 Uhr Pause

10:30 Uhr Garten = Aktiv – Kultur – Genuss
Stadt Tangerhütte [LAG „Uchte-Tanger-Elbe“]

10:55 Uhr Lebendige Kloster- und Pfarrgärten - Gärten und Freiräume für Alle - Barrierefreiheit  2.0
Stiftung Kloster Jerichow [LAG „Zwischen Elbe und Fiener Bruch“]

11:20 Uhr Grüne Gemeinden und Partizipation bei der naturnahe Gestaltung und Pflege öffentlicher und privater Grünflächen
Landkreis Börde [LAG „Flechtinger Höhenzug“]

11:45 Uhr Pause

12:15 Uhr  WORKSHOP : Aufgabe und Berufsbild: GrünraummanagerIn
Perspektiven zur integrierten Gestaltung und Bewirtschaftung von zukunftsfähigen öffentlichen Grünflächen und Gärten
# Impulsvortrag - Dr. Marcel Heins, Hochschule Anhalt, Studien- und Forschungsbereich Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
# Disskussion/Arbeit in Gruppen

13:15  Ende der Veranstaltung

KONTAKT
Für weitere Informationen, bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:


+++ Förderung der Veranstaltung+++

Die Veranstaltungsreihe wird im Rahmen eines transnationalen Kooperationsprojekts von der Europäischen Union und dem Land Sachsen Anhalt im Rahmen der Richtlinie LEADER und CLLD bzw. die Richtlinie RELE zur Förderung der regionalen ländlichen Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.