Nov27
Adresse

Dessau - Campus - Hörsaal Gebäude 08

Bauhausstraße 5
06846 Dessau-Rosslau

100JahreBauhaus, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA), Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (BA), Weiterbildungszentrum, FB3, Zentrale Seite

Dessauer Gespräche - Andreas Kipar

  • © @OSIO
27November 2019, 18.30 – 20.30 Uhr

"PAESAGGIO / LANDSCHAFT - Italien-Deutschland - (K)ein Vergleich ?"

wird Andreas Kipar zum Dessauer Gespräch am 27. November fragen und einen Einblick in seine Arbeit geben. Andreas Kipar studierte Landschaftsarchitektur an der Universität GHS Essen sowie Architektur und Städtebau am Polytechnikum Mailand. Er ist Gründer und Creative Director des international agierenden Landschaftsarchitekturbüros LAND mit Sitz in Deutschland, Italien und der Schweiz.

Andreas Kipar entwickelte das Mailänder Modell „Raggi Verdi“ (grüne Strahlen), die verschiedene Stadtteile verbinden, um eine neue langsame Mobilität vom Zentrum in die Vororte zu fördern. Dieses internationale, im Bereich des grünen Städtebaus als bahnbrechend anerkanntes Modell, wurde auch in Essen, der grünen Hauptstadt Europas 2017, und in der preisgekrönten Smart City Rublyovo-Arkhangelskoye in Moskau umgesetzt. Derzeit verfolgen Andreas Kipar und sein Team die Landschaftsgestaltung für die EXPO 2020 Dubai, die Begrünungsstrategie für einige Zentren im Mittleren Osten und den deutschen Pavillon für die Expo 2019 in Peking.

Plakat zum DG mit Andreas Kipar
(Foto: Ca' Corniani 10 ©Agostino Osio)

Die Vortrag wird in Deutsch gehalten und ins Englische übersetzt.

Beginn ist um 18.30 Uhr im Hörsaal des Gebäudes 08, Bauhausstraße 5, 06846 Dessau.

Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Dessauer Gespräche im Wintersemester 2019/20:
2020  Jörg Trempler, Professor für Kunstgeschichte und Bildwissenschaft, Universität Passau