Jan15
Adresse

Dessau - Campus - Fachbereich Design

Seminarplatz 2a
06846 Dessau-Roßlau

Kontakt

Ivonne Dietrich

ivonne.dietrich(at)hs-anhalt.de

Startseite, Absolventen, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (MA), Design Research, Integrated Design, Integriertes Design, Intermediales Design, Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (BA), Weiterbildungszentrum, Dessau-Roßlau, Förderer, Internationale Studierende, Allgemeine Öffentlichkeit, Alumni, Studierende, Mitarbeiter, Partnerunternehmen, Studieninteressierte, Schüler, Erstsemester, Bewerber, Weiterbildungsinteressierte, Unternehmen, FB3, FB4, Zentrale Seite

Designforum 172 – A New Perspective on Women Graphic Designers. C. Scheer, S. Baum, L. Sievertsen, NOT A MUSE, Berlin & Hamburg

  • © Not-A-Muse
15Januar 2020, 17.00 – 19.00 Uhr

»notamuse« ist ein selbst-initiiertes Projekt, das sich mit der fehlenden Sichtbarkeit von Frauen im Grafikdesign auseinandersetzt. Neben dem Buch »notamuse – A New Perspective on Women Graphic Designers in Europe«, das Arbeiten von ca. 50 selbstbestimmt arbeitenden Designerinnen sowie 22 Interviews, unter anderem aus den Bereichen Feminismus, Grafikdesign und Soziologie vorstellt, entstand die Online-Plattform notamuse.de, die in die Thematik einführt, sowie eine umfassende Studie zu Sprecher*innen-Verhältnissen auf internationalen Grafikdesign-Konferenzen in Zusammenarbeit mit dem American Institute of Graphic Arts. Auf die Motivation, Entstehung und Ergebnisse dieses Projekts wird im Vortrag näher eingegangen.

Claudia Scheer absolvierte nach ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin ein Design-Studium an der TH Nürnberg (Bachelor) und an der HAW Hamburg (Master). Sie arbeitet als Teil des Design-Büros Muskat als selbstständige Designerin in Berlin mit Fokus auf visuellen Identitäten, Verpackungen und Publikationen.

Silva Baum studierte Kommunikationsdesign an der FH Münster, der MSGSÜ Istanbul und der HAW Hamburg, wo sie 2017 ihren Master abschloss. Derzeit arbeitet sie als Ausstellungsdesignerin und entwickelt Wandgrafiken und -Typografie, Interfaces und Editorial Designs sowie Werbemedien für Museen und andere kulturelle Einrichtungen.

Campus Dessau | Gebäude 01 | Raum 303

- Eintritt frei -

Das Designforum Dessau bietet allen Interessierten zweimal im Jahr ein Programm rund ums Thema Design – von Tagungen und Vorträgen bis zum Werkstattgespräch.