Feb26
Adresse

Hochschule Anhalt - Standort Köthen

Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt

Doreen Hennen

Seniorenkolleg, Weiterbildungszentrum, Köthen

Gallensteine

  • © all rights reserved
26Februar 2020, 16.15 – 17.45 Uhr

Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

Die Chefärztin für Chirurgie an der Helios Klinik Köthen und Lehrbeauftragte an der Hochschule Anhalt Prof. Dr. Brigitte Kipfmüller erläutert, welche Untersuchungen bei einem Nachweis von Gallensteinen erforderlich sind, um sich für eine operative oder konservative Vorgehensweise entscheiden zu können. In der Allgemeinchirurgie ist die Entfernung der Gallenblase bei Steinleiden eine der häufigsten Operationen. Diese wird in der Regel nur dann notwendig, wenn die Gallen­steine Beschwerden verursachen. Zufällig im Ultraschall entdeckte Steine in der Gallen­blase müssen jedoch nicht zwingend operiert werden. Die Chefärztin beleuchtet nicht-operative Behandlungsmethoden und OP-Methoden. Auch auf die Ursachen von Gallensteinleiden wird eingegangen und vorbeugende Maßnahmen werden diskutiert.

Prof. Dr. Brigitte Kipfmüller
Fachbereich 6 - Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen
E-Mail: brigitte.kipfmueller(at)hs-anhalt.de