Startseite

Beteiligungen von Investoren an jungen Unternehmen und Start-ups

  • © pixabay
31März 2020, 16.00 – 18.00 Uhr

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Startups, junge Unternehmen, Geschäftsführer, Entwicklungsleiter, Patentmanager und Projektmanager, Fach- und Führungskräfte aus F&E

Experten für die Beratung von jungen Unternehmen legen die Überlegungen von Investoren bei Erwerb einer Beteiligung an jungen und Start-up-Unternehmen dar. Für Investoren bedeuten die Investitionen in junge Unternehmen und Start-ups große Chancen, aber auch durch das Risiko des Totalverlustes des Investments im Falle des Scheiterns. Daher stehen regelmäßig beim Beteiligungserwerb an solchen Unternehmen steuerliche Überlegungen mit im Vordergrund, die auch die Konstruktion und die Rechtsform der Beteiligungsgesellschaften mitbestimmen.

Im Workshop sollen aus der Sicht eines Investors/einer Investorengruppe die steuerlichen Gestaltungsüberlegungen insbesondere in ertrags- und gewerbesteuerlicher Hinsicht, aber auch hinsichtlich der Beteiligungsquote vor Erwerb der Beteiligung dargestellt werden.

Keine Investition ohne Schutzrechte! Der Workshops wird einen Überblick über die Arten von gewerblichen Schutzrechte geben und wie Eigentum daran erworben werden kann.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, Informationen zum Workshop und Anmeldung können dem angefügten Flyer entnommen werden.