Forschungs- und Technologietransferzentrum, Weiterbildungszentrum, Zentrale Seite

[VERSCHOBEN] Eröffnung des Zentrums Naturstoff-basierte Therapeutika (ZNT)

  • © all rights reserved
2April 2020, 10.00 – 18.00 Uhr

Am 2. April 2020 wird an der Hochschule Anhalt das Zentrum Naturstoff-basierte Therapeutika (ZNT) eröffnet. Das neue Zentrum ist eine Forschungskooperation der Hochschule Anhalt und des Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, die gemeinsam am Hochschulstandort Köthen das Zentrum betreiben werden. Im ZNT sollen künftig Wirkstoffe/ wirkstoffangereicherte Produkte aus Algen und Pflanzen für den Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelbereich identifiziert und hergestellt werden. Aufgrund ihrer hohen Biodiversität und aquatischen Lebensweise stellen insbesondere Algen eine bedeutende Quelle bisher wenig untersuchter, bioaktiver Naturstoffe dar, die in anderen Organismen meist nicht auftreten. Die Notwendigkeit, neue Wirkstoff-Leitstrukturen zu erschließen sowie Phytopharmaka und Functional Food verstärkt herzustellen, resultiert aus der Erforschung bisher nicht behandelbarer Krankheiten, dem vermehrten Auftreten multiresistenter Pathogene sowie dem Anstieg ernährungsbedingter Krankheiten.

Im Anschluß daran wird der Mitteldeutsche Algenstammtisch  erstmalig stattfinden. Der Stammtisch stellt eine neue Kommunikationsplattform für Vertreter aus Industrie und Forschung dar, die an der Verwertung von Algen und deren Inhaltstoffen interessiert sind. Es sollen neben kurzen Übersichtsvorträgen in lockerer Atmosphäre innovative Verwertungsmöglichkeiten von Algen und neue Forschungsbedarfe gemeinsam diskutiert werden.

Download/Informationen: