Jun10
Adresse

Hochschule Anhalt - Standort Köthen

Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)

Kontakt

Doreen Hennen

Seniorenkolleg, Weiterbildungszentrum, Köthen

Löss

  • © all rights reserved
10Juni 2020, 16.15 – 17.45 Uhr

Entstehung, Bewertung, Risiken

Große Teile der Erdoberfläche wurden während verschiedener Eiszeiten geformt. Auch in Deutschland entstanden durch das Vordringen und den Rückzug gewaltiger Gletscher in weiten Teilen ausgeprägte Moränenlandschaften, wie z. B. die Mecklenburger Seenplatte. Auf den eisfreien Flächen jenseits der Urstrom­täler konnte sich durch den Wind feiner fruchtbarer Staub ablagern – unsere heutigen Lössgebiete.
Die Zuhörenden des Vortrags erfahren, wie aus dem Löss äußerst fruchtbare Böden entstanden. Diese Schwarz­erden, wie z. B. in der Magdeburger Börde,  wurden bei der Reichsbodenschätzung als ertragreichste Böden eingestuft. Schwarzerden sind weltweit als sehr fruchtbare Weizenböden bekannt.
Ein Problem des heutigen Ertragsniveaus sind jedoch zu geringe Niederschläge. Außerdem sind Lössböden gegenüber Erosionen und Verdichtungen besonders gefährdet.

Prof. Dr. Dieter Orzessek
Fachbereich 1 - Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung (Prof. i.R.)
E-Mail: dieter.orzessek(at)hs-anhalt.de