Jan19
Alle Standorte, Alle Zielgruppen, FB5, Zentrale Seite

Antifeminismus und Sexismus begegnen – Empowerment- und Resilienz-Strategien für FLINTA

  • © FEMPOWER
19Januar 2022, 10.00 – 12.00 Uhr

Darum geht’s:

Ob im familiären oder professionellen Umfeld, in Freund:innenkreisen oder auf dem Weg zum Supermarkt - FLINTA werden häufig mit antifeministischem, sexistischem oder misogynem Handeln konfrontiert und müssen sich deshalb dazu verhalten. Oft bleiben dabei ihre Bedürfnisse und ihr Wohlergehen auf der Strecke. In diesem Workshop wollen wir gemeinsam Handlungsoptionen ausloten, austesten und lernen, nach unseren Bedürfnissen zu agieren. Außerdem soll dargelegt werden, was Sexismus ist und wer wirklich darunter leidet – und wer nicht. Was ist Misogynie und ist das ein Randphänomen? Wie grenzt sich eine antifeministische Haltung dazu ab? Ziel ist es, einen passenden und ganz eigenen Weg zu finden empowert zu agieren anstatt reagieren zu müssen.

Im Kontext des Workshops kann es sein, dass sensible Situationen struktureller Diskriminierung und/oder Gewalt behandelt werden. Um einen möglich sicheren Ort bieten zu können, diese zu behandeln, ist der Workshop ausschließlich für FLINTA bestimmt. Das heißt nicht, dass cis Männer situativ aufgrund ihres Genders diskriminiert werden können.

Zielgruppe:

FLINTA-Studierende und -Nachwuchswissenschaftler:innen. FLINTA bezeichnet Frauen, Lesben, inter-, nicht-binäre, trans- und agender-Personen.

Die Dozentinnen:

Wenke Unger hat Soziale Arbeit an der Universität Kassel studiert und sieht ihre Schwerpunkte in der Arbeit mit Geflüchteten sowie in der Frauensozialarbeit. 2014/2015 arbeitete sie für die NGO Udavi Society in Chennai (Indien) für die sie Projekte für Frauen und Kinder entwickelte und umsetzte. 

Pauline Seuß hat Kulturwissenschaften in Leipzig und Kultur- und Sozialanthropologie in Wien studiert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migrations- und Rassismusforschung, Diversity und Queer Studies. Sie gibt Workshops zu Rechtsextremismus und macht einen feministischen Podcast. 

 Anmeldung über julia.schinkoethe(at)hs-anhalt.de

Die Veranstaltung findet digital via Big Blue Button statt.