Dez 9
Graduiertenakademie, Dessau-Roßlau, Köthen, Bernburg, Alle Standorte, Doktoranden

Selbstbestimmt promovieren - erfüllt leben!

9Dezember 2022, 09.30 – 17.00 Uhr

Die Promotion ist eine herausfordernde Lebensphase, oft verbunden mit innerem Druck und vielfältigen Erwartungen. Die Arbeit kann sich über die lange Projektdauer manchmal anstrengend und zäh anfühlen. Die Herausforderungen der Forschungsarbeit, das Verhältnis mit Betreuer*innen und durch das Wissenschaftssystem verstärkte Verhaltensmuster wie Perfektionismus oder “People Pleasing” können Arbeit und Wohlbefinden stark beeinflussen. Die Promotionszeit erfordert daher nicht nur eine fachliche, sondern auch eine persönliche Weiterentwicklung, z. B.  im Umgang mit dem eigenen “inneren Kritiker”, mit Zweifeln und Ängsten, mit dem eigenen Mindset und mit Selbstführung und Selbstmotivation.

Dieser Workshop setzt einen Kontrapunkt zum Klischee, dass Leiden, Druck und schlechte Work-Life-Balance während der Promotion “normal” sind. Stattdessen haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, eine Vision vom guten Leben mit Promotion und Freude an der Forschung zu entwickeln. Außerdem werden typische Hürden auf dem Weg dorthin besprochen und es gibt die Gelegenheit, Selbstcoaching-Tools auszuprobieren, die leicht in den Alltag integriert werden können. Am Ende des Workshops fühlen sich die Teilnehmenden (wieder) mehr im “Driver’s Seat” ihrer Promotion und ihres Lebens.

Mehr Infos gibt es hier.

Ort: Online. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor dem Workshop in der zweiten Dezemberwoche.

Teilnahme: max. 12 Teilnehmer*innen

Kurssprache: Deutsch

Workshopleitung:  Dr. Anna Maria Beck, Coaching für Promovierende

Anmeldung bis spätestens 25.11.2022 hier.