Der ego.-INKUBATOR Bild.Wissen.Gestaltung hat das Ziel Anwendungen, Geräte und Verfahren im Kontext der Datengewinnung und Bilderfassung zu realisieren.

© BWG

Die Umsetzung einer Gründungsidee ist meist mit hohem Aufwand verbunden. Die Unterstützung eines Gründungsvorhabens mit solide ausgestatteten Laboren und Werkstätten sowie einer ziel- und lösungsorientierten Fach- und praxisbezogenen Beratung soll den Einstieg von Studenten und Mitarbeitern mit spannenden Projekten in die Selbständigkeit ermöglichen. Unterstützt werden Innovationsfelder wie automatisierte Datenstrukturierung/-analyse , Smart Data, Sensorik, autonomes Fahren, intelligente Verkehrssysteme, Mobilität und Logistik, Überwachung von Prozessen, wissensbasierte Prozesssteuerung, hochgenaue und bildbasierte Ortungstechnologie und Navigation, 3D-Rekonstruktion und Modellierung.

  • 3D-Labor: Technik zur Erfassung und Erstellung dreidimensionaler Objekte
  • Avionik-Labor: Fahr- und Flugtechnik, Mess- und Auswertetechnik Storage- und EDV-Labor: Hochgeschwindigkeitsdaten-verbindung DSL 100Mbit, Leistungsrechentechnik
  • Know-how  in den Bereichen Vermessungswesen, graphische Datenverarbeitung, Geoinformatik, Ingenieurdesign, Mediensysteme, Gestaltung, Baukonstruktion, Entwurf und Denkmalpflege
  • Fach- und praxisbezogene Beratung
  • Kontaktherstellung zu breitgefächertem Firmennetzwerk, inter- und transdisziplinärer Austausch
  • Büroräume, Labore, Werkstätten

Hochschule Anhalt

Exzellenz-Inkubator Bild.Wissen.Gestaltung

Dr. Volker Höcht, Projektkoordinator

Fachbereich AFG, Bauhausstraße 8, Gebäude 07, Raum 405, 06846 Dessau-Roßlau

Telefon  +49 (0)340 5197-1568 

E-mail  volker.hoecht@hs-anhalt.de