Lebensmittelprozesstechnik

Abteilung Lebensmittelprozesstechnik & Chemische Verfahrenstechnik

einführender Text

Forschungsschwerpunkte

  • Kinetik von Stoffumwandlungsprozessen

    Kinetik von Stoffumwandlungsprozessen in heterogenen Systemen - Homogene, heterogene & Biokatalyse

    • Experimentelle Bestimmung von Reaktionsgeschwindigkeiten unter stationären und transienten Bedingungen in diskontinuierlichen, halbkontinuierlichen und kontinuierlichen Prozessen
    • Ableitung & Parametrisierung mechanistischer und thermodynamisch konsistenter Modelle sowie Parametersensitivitäten & Parameterreduktion
      Deaktivierung und Regenerationsstrategien katalytischer Prozesse sowie Prozesssynthesen & Rezepturentwicklungen
  • Ermittlung physikalisch-chemischer Daten

    Ermittlung physikalisch-chemischer Daten zur Korrelation/Auslegung von gekoppelten Trenn-/ Stoffumwandlungsprozessen:

    • Thermische Analysen (TGA-DSC, Kalorimetrie,…)
    • Ermittlung von Verteilungsgleichgewichte & Adsorptionsisothermen (statische Messungen, Frontalchromatographie, Perturbationstechniken), Diffusionskoeffizienten & Permeabilitäten zur Beschreibung des Transportes in porösen Medien wie Katalysatoren, Adsorbentien, Membranen & Packstoffen (Wicke-Kallenbach-Zellen)
    • Trennprozesse, u.a. keramische und polymere Membranen (MF, UF, NF, organophile NF) & Simulated-Moving-Bed-Technologie (Präparative Chromatographie)
    • Integrierte Reaktorkonzepte, Schwerpunkt: Membranreaktoren (keramische Distributoren und enzymimmobilisierte, polymere Porendurchflussreaktoren)
    • Stofflich: Präbiotika (Galactooligosaccharide), Oleochemie, Biopolymere auf Basis nachwachsender Rohstoffe, Thermomorphe, reaktive Mehrphasensysteme