Seniorenkolleg in Bernburg (Saale)

Hochschule Anhalt

Achtung! Änderungen!

Die Veranstaltung am 05.11.2020 des Seniorenkollegs Bernburg kann aufgrund der Corona-Beschlüsse des Bundes und der Länder nicht in Präsenz durchgeführt werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit der Online-Kommunikation des Seniorenkollegs nutzen.

Der Vortrag von Prof. Höper wird daher online übertragen:  --> Webex

Eine Anleitung zum Starten der Vorlesung über WebEx finden Sie  --> hier

Informationen zum Studienjahr 2020/21

  • Änderungen

    Das Seniorenkolleg findet auf dem Campus Bernburg/Strenzfeld im Hörsaal I statt. Die Uhrzeit wurde dem öffentlichen Nahverkehr angepasst und auf 15:00 Uhr – 16:30 Uhr vorverlegt. Parkplätze stehen zur Verfügung.

  • Anmeldung

    Wir bitten Sie um:

    • das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei Betreten des Gebäudes und
    • Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung im Termin mit dem hinterlegten Formular.

    Die Teilnehmerzahl ist im Hörsaal auf 30 begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum Tag der Veranstaltung möglich. Haben Sie für eine gewünschte Veranstaltung keinen Platz erhalten, werden Sie auf einer Warteliste geführt und informiert, sobald Plätze frei werden.

    Bitte beachten Sie:

    Sollten Sie trotz Anmeldung zu einem Termin verhindert sein, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, sodass wir den freigewordenen Platz neu vergeben können.

    Eine persönliche Anmeldung in den Räumen der Hochschule Anhalt ist aufgrund der aktuellen Corona-Schutz-Maßnahmen nicht möglich. Es werden keine formlosen, telefonischen Antragsstellungen oder Vormerkungen berücksichtigt.

  • Digitale Veranstaltungen

    Einige Veranstaltungen werden nach Rücksprache mit den Dozenten im Internet übertragen, sodass auch die Möglichkeit besteht, diese an einem PC oder mobilen Endgerät mit Internetzugang zu verfolgen. Den Link für die Übertragung finden Sie dann hier.

  • Hinweis

    Wir bitten Sie, bei dem Betreten der Räumlichkeiten der Hochschule Anhalt stets einen Mund-Nasenschutz zu tragen, bis Sie Ihren Platz eingenommen haben und die Einhaltung der Abstandsregelung gewährleistet ist. Informieren Sie sich zu den aktuellen Corona-Schutz-Maßnahmen der Hochschule Anhalt. Diese finden Sie unter https://www.hs-anhalt.de/hochschule-anhalt/aktuelles/hinweise-zum-coronavirus.html.

Allgemeine Informationen

  • Wer kann teilnehmen?

    Das Seniorenkolleg wendet sich an alle älteren Bürgerinnen und Bürger, die an den Veranstaltungen zu interessanten Themen aus der Lehre und Forschung der Hochschule und aus anderen gesellschaftlichen Bereichen teilnehmen möchten und sich auch im fortgeschrittenen Alter akademisch bilden wollen. Unter dem Dach des Seniorenkollegs finden sich aus dem aktiven Berufsleben ausgeschiedene Menschen aus unterschiedlichen Berufen. So sind Lehrer, Hochschullehrer, Ärzte, Krankenschwestern ebenso vertreten wie Handwerksmeister, Ingenieure, Landwirte, Betriebsleiter und andere. Die Seniorenstudenten sind von 60 bis 80 Jahre alt.

  • Ziele des Seniorenkollegs

    Im Rahmen der aktuellen Seniorenarbeit auf den verschiedensten Ebenen war festzustellen, dass bei der heutigen älteren Generation ein relativ großes Interesse an differenzierten Bildungsangeboten besteht. Das Bedürfnis vieler älterer Menschen ist es, sich im Kreise Gleichaltriger ohne Leistungsdruck und Konkurrenzängsten weiterzubilden und die Freizeit sinnvoll zu verbringen. Die Hochschule Anhalt hat daraus einen Bildungsauftrag abgeleitet und für die Seniorinnen und Senioren mit wissenschaftlichen Bildungsangeboten die Möglichkeit zur Weiterbildung geschaffen. Dazu wurde in Abstimmung mit dem Kreisseniorenrat das Seniorenkolleg der Hochschule Anhalt gegründet.

  • Hörerbeirat

    Am 18. März 2010 gründete sich ein Hörerbeirat, der  nun gemeinsam mit der Hochschule Anhalt Themen für das Seniorenkolleg vorschlägt und organisiert.

    Der Hörerbeirat organisiert und entwickelt vielfältige Aktivitäten, wie z. B.

    • Vorträge in einer Reihe „Senioren referieren für Senioren“
    • Unterstützung für ausländische Studenten, z. B. beim Erlernen der deutschen Sprache, bei Behördengängen, bei Abschlussarbeiten, beim Kennenlernen ihres Studienortes durch Stadtführungen
    • Pflege von Kontakten mit anderen Seniorenkollegs, z. B. aktuell mit der Universität in Litauen

Veranstaltungen 2020/21