Für Studierende

Erfolgreich werden und heute schon an morgen denken

Studierende haben auf der Firmenkontaktmesse die Möglichkeit, sich bei Personalverantwortlichen der ausstellenden Unternehmen persönlich vorzustellen und gezielt Kontakte zu knüpfen.

Am 20. Juni 2018 findet die 9. Firmenkontaktmesse am Standort Köthen von 11 - 15 Uhr statt.

Die verbindliche Anmeldung zu den teilnahmebegrenzten Angeboten erfolgt ab sofort unter: ANHALTspunkt.Karriere.

Updates und Tipps zur Messe erhalten Sie auch über unsere Facebook-Veranstaltung.

An der Jobwall präsentieren Unternehmen ihre aktuellen Stellenanzeigen und Sie haben die Möglichkeit, sich unmittelbar auf diese Stelle zu bewerben!

Zusätzlich finden Sie unter fkm.wissenschaftliche-weiterbildung.de das aktuelle Ausstellerverzeichnis für die 9. Firmenkontaktmesse, deren Stellenangebote und Kontaktdaten. Im an der Hochschule in begrenzter Auflage ausliegenden Messekatalog finden Sie außerdem zu jedem Unternehmen ein ausführliches Porträt. Unter den 81 Ausstellern sind u.a.:

  • b.i.g.-Gruppe
  • CLAAS
  • Dell Halle GmbH
  • DHL HUB Leipzig GmbH
  • envia Mitteldeutsche Energie AG
  • GISA GmbH
  • IDT Biologika GmbH
  • Oncotec Pharma Produktion GmbH

 

 

© all rights reserved

Da die 9. Firmenkontaktmesse mitten in die Zeit der Fußballweltmeisterschaft fällt (einen WM-Planer finden Sie übrigens in jedem Messekatalog, der an der Hochschule ausliegt), verlosen wir zwei Wochen nach dem Messetag 5 WM-Final-Packages in Vorfreude auf das Finale.

Einfach Gewinnspielfrage "Kommt Deutschland ins Viertelfinale?" bis zum 29. Juni 2018 auf ANHALTspunkt.Karriere beantworten und mit ein wenig Glück Gewinner eines Packages werden!

Die Auslosung des Gewinnspiels findet am 4. Juli 2018 statt, einen Tag nach dem Achtelfinale. 

 

 

© Hochschule Anhalt

Für Ihre Fragen zum Lebenslauf, dem Anschreiben oder Bewerbungsfoto haben wir für Sie Experten auf diesem Gebiet eingeladen, die gern all Ihre Fragen beantworten und die letzten Unsicherheiten aus der Welt schaffen.

Der Bewerbungsmappencheck wird mit der Unterstützung der Mitarbeiterinnen vom Career Service unserer Partnerhochschulen angeboten.

Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich für Ihren persönlichen Bewerbungsmappencheck unter ANHALTspunkt.Karriere an.

 

 

 

© lizenzfrei

Das Bewerbungsfoto wird oft unterschätzt, obwohl es doch das erste ist, was Ihre Wunscharbeitgeber von Ihnen sehen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, kostenfrei professionelle Bewerbungsfotos von sich anfertigen zu lassen. Eine Anmeldung unter ANHALTspunkt.Karriere ist notwendig und die Plätze sind begrenzt. Die Bilder bekommen Sie anschließend per E-Mail zugeschickt.

Bei der Kleidung für das Bewerbungsfoto gilt im Allgemeinen das Gleiche wie auf der Messe: Sie sollten in Ihrer Kleidung gepflegt und ordentlich, aber als Sie selbst auftreten können. Es sollte weder aufreizend, noch zu edel wirken.

© lizenzfrei

Zu folgenden Zeiten können Studierende und Angehörige der Hochschule Anhaltmit dem Bus nach Köthen fahren:

Dessau: ab 11.45 Uhr (Seminarplatz/Bauhaus, Dessau) - Rückfahrt ab Köthen 13.45 Uhr

Bernburg: ab 13.15 Uhr (Strenzfelder Allee, Bernburg-Strenzfeld) - Rückfahrt ab Köthen 15.00 Uhr

Sie können sich wie folgt für den Bustransfer zur Firmenkontaktmesse (und alle anderen Serviceangebote) anmelden:

Registrieren Sie sich auf der neuen Karriere- und Stellenplattform ANHALTspunkt.Karriere oder melden Sie sich mit einem bestehenden Profil an. Gehen Sie anschließend auf das Modul Events und klicken Sie auf die 9. Firmenkontaktmesse an der Hochschule Anhalt.

Auf der rechten Seite können Sie sich für das Event anmelden: Klicken Sie hierfür auf den gelben Button „Anmeldung“. Anschließend haben Sie die Möglichkeit mit „Weiter“ eine entsprechende kostenfreie Buchung des Busses von Bernburg/Dessau vorzunehmen.

© lizenzfrei

81
Aussteller

975
qm Zeltfläche

5
Tage verbleibend
© all rights reserved

Dokumentationsfilm

Film anschauen
© Weiterbildungszentrum (WZA) der Hochschule Anhalt

Messekatalog

Katalog anzeigen

Meinungen von Studierenden der Hochschule Anhalt

© ©Hochschule Anhalt

Morten Runne

„Die Firmenkontaktmesse bietet mir eine sehr gute Möglichkeit um Kontakte mit den Ausstellern zu knüpfen. Hier erhalte ich einen detaillierten Einblick, was ich im Unternehmen alles machen kann und welche Firmen an jungen Nachwuchskräften Interesse haben.“ (Student des BA Wirtschaftsingenieurwesen)

© ©Hochschule Anhalt

Carolin Plahl

„Eine gute Vorbereitung ist für mich selbstverständlich. Im Messekatalog konnte ich mich über alle Aussteller informieren. Ich habe das Bewerbungsfotoshooting genutzt und konnte auch meine Bewerbung persönlich abgeben. Eine weitere werde ich online verschicken.“ (Studentin des BA Wirtschaftsrecht)

© ©Hochschule Anhalt

Yves Schüler

„Leichter als auf einer Firmenkontaktmesse kommen wir angehenden Wirtschaftsingenierure nicht an Unternehmen. Im 7. Semester gehen wir in ein Berufspraktikum – hierfür informiere ich mich über mögliche Angebote.“ (Student des BA Wirtschaftsingenieurwesen)

© © Sascha Perten

Lukas Petereit und Johannes Penzel

„In unserem Studiengang Online-Kommunikation haben wir viel über Strategien und die Umsetzung von Online-Inhalten, insbesondere die Vermarktung dieser gelernt. Demnächst werden wir uns selbstständig machen und eine Online-Marketing-Agentur gründen. Die Firmenkontaktmesse bietet uns ausgezeichnete Möglichkeiten, mit den Unternehmen in Kontakt zu kommen und unsere Vision vorzustellen.“ (Studenten des MA Online-Kommunikation)

© © Sascha Perten

Carolin Köbe

„Ich bin erst im 2. Semester an der Hochschule Anhalt und für mich ist es eine gute Gelegenheit zu erfahren, wie so eine Firmenkontaktmesse funktioniert. So weiß ich, was mich in den kommenden Jahren erwartet und welche Zusatzangebote des Karriereservices ich nutzen kann. Die Ausstellerliste ist sehr lang, den Messekatalog nehme ich auf jeden Fall mit nach Hause.“ (Studentin des BA Biotechnologie)

© © Sascha Perten

Sarah Repert und Sara Schneider

„Im Oktober haben wir angefangen zu studieren und nun sind wir kurz vor dem Ende des 2. Semesters. Wir möchten uns frühzeitig um einen Praktikumsplatz bemühen, darum ist es so wichtig mit den Unternehmen persönlich in Kontakt zu kommen. Mit den Portraits im Katalog konnten wir uns ein erstes Bild von den Unternehmen machen und herausfinden, ob unsere Fachrichtung gesucht wird. Es gibt einige Firmen, die für uns interessant wären.“ (Studentinnen des BA Biotechnologie)