Ehrungen & Preise

Laudatio von Prof. Dr.-Ing. Eduard Siemens für den Preisträger Artem Kirkov

Das Besondere an der Abschlussarbeit von Herrn Artem Kirkov ist zweifelsohne, dass er der erste Absolvent ist, der zugleich einen Master-Abschluss an der Hochschule Anhalt und an der Odessa Academy of Telecommunications erhält. Dieser Umstand ist sehr erfreulich und zeigt die hohe Dynamik der aktuellen Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Ukraine trotz des Krieges im Osten des Landes. Doch dies sollte den Kreativpreis nicht begründen.
In seiner Masterarbeit sollte Herr Kirkov wesentliche Untersuchungen in der von der Hochschule betriebenen Mobilfunk-Zelle machen, die gemeinsam mit einem brandenburgischen Kleinunternehmen zum neuartigen Produkt führen soll. Schell war allerdings festgestellt, dass die verwendeten Systeme das Versprochene nicht leisten und für die vorgesehenen Untersuchungen viel zu ungenau arbeiten. Dabei stand aber die gesamte Produktentwicklung auf dem Spiel.
Doch Herr Kirkov machte weiter. Nachdem fest stand, dass im vorgesehenen Setup die Ziele nicht zu erreichen sind, hat er den geforderten Netzaufbau unter Zuhilfenahme des Mobilfunknetzes eines öffentlichen Providers nachgebildet und über das öffentliche Internet wieder mit dem Laboraufbau verbunden.
Hierdurch war die notwendige Umgebung geschaffen, in der nun drei Doktoranden an einem ambitionierten Projekt im Industrie 4.0 Umfeld forschen und Produkte entwickeln können.

Prof. Dr.-Ing. Eduard Siemens