Fachbereich 6

Feierliche Immatrikulation und erstmalige Verleihung des IMT-Preises

Das Wintersemester 2017/18 ist noch jung - und doch gab es schon die ersten Höhepunkte zu feiern. Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, pünktlich um 19:00 Uhr, begann die feierliche Immatrikulation der "neuen" Studierenden am Standort Köthen. Diesmal wurde die Mensa als Veranstaltungsort gewählt, denn gleich nach der Festveranstaltung sollte hier auch der traditionelle Immiball starten.

Zum Auftakt der Feierlichen Immatrikulation begrüßten der Präsident der Hochschule, Professor Jörg Bagdahn, und der Oberbürgermeister der Stadt Köthen, Herr Bernd Hauschild, die sehr zahlreich erschienenen Gäste. Vom Präsidenten gab es Tipps rund um das Studium für unsere Erstsemester - und die Bestätigung, mit dem Studienbeginn an der Hochschule Anhalt die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Der Oberbürgermeister erinnerte an große Persönlichkeiten der geschichtsträchtigen Stadt Köthen.

Ein Highlight der Veranstaltung war die Verleihung des IMT-Preises - eine echte Premiere sogar, da der Preis des Instituts für Medizin und Technik, eines An-Instituts der Hochschule, an diesem Abend erstmalig vergeben wurde. Der IMT-Preis wird für die innovativste Abschlussarbeit in den Studiengängen BMT, EIT, MT oder aus dem Bereich Photovoltaik vergeben. Die Laudationes für die diesjährigen Preisträger, Herr Andreas Madreiter und Herr Christian Peter, hielten die jeweiligen Mentoren, Professor Matthias Schnöll und Professor Steffen Strauß. Die musikalische Umrahmung übernahm das Saxophon-Quartett der Musikschule Köthen.

Die Feierliche Immatrikulation - inklusive Preisverleihung und mit anschließendem Immiball - war eine rundum gelungene Veranstaltung, die durch Studierende der Medientechnik auch mit zahlreichen Kameras dokumentiert wurde.

 

Text: Steffen Strauß
Bild: Matthias Schnöll