Stephan Voigt

Als Laboringenieur im Bereich Konstruktion umfasst meine Lehrtätigkeit die Veranstaltungen

  • Maschinenelemente
  • Mechanische Antriebstechnik
  • Konstruktion

Die von Prof. Gruss in den zugehörigen Vorlesungen gelegten Grundlagen werden in Übungen und insbesondere in der intensiven Belegbearbeitung gefestigt und vertieft.

Sie erhalten hier einen Überblick der Inhalte und bisherigen Belegthemen. Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer DESSK-Seite.

Maschinenelemente

Übung

Tragfähigkeitsnachweis und Dimensionierung von

  •  Schweißverbindungen
  •  Formschlüssige Verbindungen (Bolzen, Welle-Nabe-Verbindungen)
  •  Schraubverbindungen nach VDI 2230
  •  Reibschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen (zylindrische Pressverbände)
  •  Wellen und Achsen nach DIN 743
  •  Wälzlager
  •  Federn
  •  Dichtungen

 

Beleg

Schwerpunkte

  • Auslegung und Gestaltung von Verbindungs- und Konstruktionselementen im Entwicklungskontext von Mechanismen
  • Auslegung und Gestaltung von Antriebselementen (Wellen, Lager etc.)
  • Modellierung und Zeichnungsableitung

Bisherige Belegthemen

  • Auslegung und Gestaltung einer Spannvorrichtung (SoSe14)
  • Auslegung und Gestaltung einer Außen-Doppelbacken-Trommelbremse (SoSe15)
  • Auslegung und Gestaltung einer Kniehebelpresse (SoSe16)
  • Auslegung und Gestaltung eines Blockzangenmechanismus (WiSe16/17)
  • Auslegung und Gestaltung eines fünfstufigen Stirnradgetriebes (SoSe17)
  • Auslegung und Gestaltung verschiedener Kupplung im Antriebsstrang eines Propellertriebwerks (WiSe17/18)
  • Auslegung und Gestaltung der Zwischenkonstruktion eines horizontalen Seilsystems als Absturzsicherungssystem (WiSe18/19)

Mechanische Antriebe

Übung

  • Berechnungsgrundlagen der Mechanischen Antriebstechnik
  • Geometrie der Evolventenverzahnung (Gerad- und Schrägverzahnung)
  • Tragfähigkeitsnachweis von Verzahnungen hinsichtlich Zahnfuss und Zahnflanke
  • Dimensionierung von Verzahnungen
  • Gestaltung von Getriebegehäusen, Schmierung und Dichtung

 

Beleg

Schwerpunkte

  • Auslegung und Gestaltung von ein- und mehrstufigen Stirnradgetrieben, d.h. konkret der Verzahnungen, Getriebewellen und Welle-Nabe-Verbindungen
  • Auswahl und Lebensdauerberechnung von Wälzlagerungen
  • Gestaltung des Getriebegehäuses unter Berücksichtigung des Fertigungsverfahrens (Schweiß- oder Gusskonstruktion) inkl. Schmierung und Dichtung
  • Modellierung und Zeichnungsableitung

Bisherige Belegthemen

  • Auslegung und Gestaltung eines Schriffsgetriebes mit drei bzw. vier Zwischenwellen (SoSe13)
  • Auslegung und Gestaltung eines Koaxialgetriebes (WiSe14/15)
  • Auslegung und Gestaltung eines Koaxialgetriebes mit mehreren Zwischenwellen (WiSe15/16)
  • Auslegung und Gestaltung eines Kegelrad-Stirnradgetriebes (WiSe16/17)
  • Auslegung und Gestaltung des Stirnradgetriebes eines Turbopropellertriebwerks (WiSe17/18)
  • Auslegung und Optimierung eines dreistufigen Stirnradgetriebes (WiSe18/19)

Konstruktion

Übung

  • Grundlagen des kraftfluss- und fertigungsgerechten Konstruierens
  • Konstruktionskritische Analyse von Baugruppen

 

Beleg

Schwerpunkte

  • Erstellung einer Anforderungsliste (Lasten-, Pflichtenheft)
  • Erarbeitung von Funktions- und Wirkstrukturen
  • Aufstellen und Bewertung von Lösungskombinationen (Wirkprinzipien)
  • Modellierung und Tragfähigkeitsnachweise
  • Technische Realisierung und kritische Analyse der Ergebnisse

Bisherige Belegthemen

  • Entwicklung einer Kippvorrichtung für Lkw-Fahrerhäuser (WiSe13/14)
  • Entwicklung eines Universal-Kinderfahrzeugs (SoSe15)
  • Konstruktion einer Druckstandtraverse (SoSe16)
  • Auslegung und Gestaltung einer Matschbahn für die Kindertagesstätte "Angelika Hartmann" (SoSe16)
  • Konstruktion einer Montagevorrichtung für das Ein- und Auspressen elastischer Lagerschalen (SoSe17)
  • Konstruktion einer Abziehvorrichtung für Radscheiben (SoSe18)