Food Scientists - from all over the world

Traditionelle Speisen und Kultur aus den Ländern Mexiko, Philippinen, Brasilien, Guatemala, Taiwan, Ukraine, Equador, Bangladesch, Brasilien, Thailand, Mexiko, Vietnam, Spanien, Peru, Italien, Griechenland, Polen, Kamerun, Paraquay, Indien und Kolumbien begleiteten ebenso die 39 Studierenden im internationalen Erasmus+ Studium „Food Science, Technology and Business” (BIFTEC) als auch das komprimierte Fachwissen in den Modulen Meat Science, Dairy Science, Cereal Science, Business and Economics in Food Industry und Innovations in Food Engineering and Technology an der Hochschule Anhalt.

Theoretisches Wissen und viele praktische Untersuchungen in den Kursen fügten die neuen Kenntnisse zusammen und geben nun die optimale Voraussetzung für das Praxissemester und die Master Thesis. Unternehmen aus dem Food and Business Sector sind im globalen Wirken sehr an unserer Zusammenarbeit interessiert.

Beim begehrten Studiengang BIFTEC kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Ein Sommerfest mit Barbecue am 26. Juni 2018 gab die Möglichkeit zum Austausch von Studierenden und Lehrenden und schloss somit das erste Masterstudienjahr ab.

Ab dem 1. September 2018 werden die nächsten Studierenden aus der ganzen Welt immatrikuliert und erhalten die Möglichkeit von interkulturellem Austausch, vielen technischen, gustatorischen und wirtschaftlichen Kompetenzen. Mit Begeisterung blicken auch die Absolventen auf das Studium zurück und bleiben uns oft in Unternehmen und Hochschulen eng verbundene Partner.

Informationen zum Studiengang Food Science, Technology and Business