Tag der offenen Hochschultür in Bernburg

Am Samstag, den 5. Mai 2018, findet von 10:00 bis 15:00 Uhr der Tag der offenen Hochschultür am Standort Bernburg der Hochschule Anhalt statt.

Die Informationsveranstaltung bietet Interessierten einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Fachbereiche und Studiengänge der Hochschule, wobei zu den jeweiligen Studiengängen die Studienvoraussetzungen vorgestellt und Jobperspektiven aufgezeigt werden. Gespräche mit Studenten sowie praxisorientierte Workshops und Schnuppervorlesungen sollen bei der Wahl des richtigen Studienfaches helfen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, die modern ausgestatteten Labore zu besichtigen, welche unter anderem im Studiengang „Ökotrophologie“ für spezielle Laborpraktika genutzt werden.

Das Studium der Ökotrophologie im Fachbereich 1 „Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung“ ist interdisziplinär ausgerichtet und vereint die Haushalts- und Ernährungswissenschaften mit den Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Ökotrophologen betrachten die gesamte Ernährungskette von der Landwirtschaft über die Lebensmittelverarbeitung bis hin zum Verbraucher und sind somit in der Lage, Lebensmittel und deren Herstellung aus der Produktions- und Verbraucherperspektive sowie aus Sicht des Qualitätsmanagements zu bewerten. Umfangreiche Laborpraktika, aber auch anwendungsorientierte studentische Projekte sowie Abschlussarbeiten sollen dabei helfen, das theoretisch erworbene Wissen praktisch anzuwenden.

Hierfür steht zum Beispiel das „Technikum für Fleisch und Feinkost“ unter Leitung von Prof. Dr. Wolfram Schnäckel (Professor für die Lebensmitteltechnologie tierischer Produkte) zur Verfügung. Das Technikum verfügt über eine umfangreiche Ausstattung mit kleintechnischen Maschinen zur Rohstoffverarbeitung sowie Lebensmittelherstellung und bietet damit eine praxisnahe Ausbildung und Forschung.

Die an der Hochschule tätige Arbeitsgruppe „Lebensmittel- und Ernährungsforschung“ lädt Interessierte in das „Technikum für Fleisch und Feinkost“ zur Besichtigung sowie zum Gespräch ein und bietet auch die Gelegenheit, im Rahmen studentischer Projekte bzw. der Forschung entwickelte Produkte zu probieren.

Sie finden uns im Gebäude 20 (Klimahalle), gleich hinter dem Neuen Laborgebäude (NLG).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.