Lebensmittel und Betriebshygiene

Labor für Hygieneforschung

Forschung

Unsere Forschungsschwerpunkte betreffen Fragen der Lebensmittelsicherheit bei der Lebensmittelherstellung, bei der Vermarktung von Lebensmitteln sowie beiim Verbaucher. Dabei stehen mikrobiologische Risiken im Vordergrund. So werden z. B. schwerpunktmäßig Fragen der Reinigung und Desinfektion, der Küchenhygiene in gewerblichen und privaten Küchen sowie das Verhalten von Erregern im Lebensmittelumfeld bearbeitet. In dem Zusammenhang spielen auch Schnellverfahren zum Nachweis von pathogenen Keimen eine Rolle.

Forschungsschwerpunkte

Lebensmittelmikrobiologie

  • Verhalten von Erregern im Lebensmittelumfeld
  • Diagnostik/ Schnellmethoden (Oberflächenkeimgehalt, Nachweis pathogener Keime in Lebensmitteln und Hygieneumfeldproben)

Betriebshygiene

  • Reinigung und Desinfektion (Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Verfahren, Wirksamkeit, Erfolgskontrolle)
  • Lufthygiene
  • Hygienregimes, Hygienekontrollen

Labor- und praxisnahe Prüfmodelle für Sanitations- und Desinfektionsmaßnahmen

Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz

Verbraucherverhalten und Lebensmittelsicherheit in privaten Haushalten

Lebensmittelsicherheitskonzepte (Hygiene, HACCP)

  • Forschungsprojekte
    • Untersuchung zur Optimierung des Reinigungs- und Desinfektionsregimes in einer Großküche mittels P3 Clean Check (Abschluss 1999)
    • Untersuchungen zum Nachweis von Campylobacter spp. mittels EiaFoss – ELISA (Abschluss 1999)
    • Mikrobiologisch-hygienische Qualität von Milchprodukten unter besonderer Berücksichtigung des SET-Nachweises (Abschluss 2001)
    • Mikrobiologische Untersuchungen zur Festlegung des Mindesthaltbarkeitsdatums unter besonderer Berücksichtigung von schutzgasbeauflagten Cook & Chill - Produkten (Abschluss 2002)
    • Umgang des Verbrauchers mit gekauften Kühl- und Tiefkühlprodukten im privaten Haushalt - eine Studie zur Lebensmittelsicherheit (Abschluss 2002)
    • Mikrobiologische Untersuchungen zum Einsatz des Testsystems DryCult® TPC zur Hygienekontrolle von Wasserproben (Abschluss 2003)
    • Umweltgerechtes Desinfektionsverfahren in der Lebensmittelwirtschaft (Abschluss 2004)
    • Küchenhygiene bei Fernsehköchen (Abschluss 2007)
    • Mikrobiologische Untersuchungen von Tiefkühl-Fertiggerichten unter besonderer Berücksichtigung des MHD unter Ideal- und Crashbedingungen bei der Herstellung und Zubereitung – Untersuchungen zur Produktsicherheit (Abschluss 2007)
    • Überprüfung eines neues Verfahrens zur Keimzahlreduzierung auf Geflügelschlachtkörpern (Abschluss 2007)
    • Challenge-Untersuchungen zur Bestimmung des Wachstumspotenzials von Listeria monocytogenes in Feinkostsalaten (Abschluss 2012)
    • Vergleich der Detektionsfähigkeit verschiedener Abklatschmethoden (Abschluss 2012)
    • Untersuchungen zur Validierung des 3M MDS-Verfahrens zur Pathogenendiagnostik in Tupferproben (Abschluss 2013)