Heidegärtchen am Hortus Studiorum

Im Unterschied zur Blütenwinter-Mischpflanzung im Norden des Hortus Studiorum wurden, am Haupteingang gegenüber der Mensa, Heidesorten in Gruppen gepflanzt. Ein leicht saures Substrat ermöglicht neben kalkverträglichen Schneeheide-Sorten auch die Verwendung von Besenheide (Calluna). Zusammen mit Gräsern und Gehölzen entstand ein Pendant zu den Wechselflor-Hochbeeten, das auch außerhalb der Sommerblumensaison einen attraktiven Hintergrund schafft.