Galabau und Pflanzenverwendung

Fachbereich 1

Forschung

Die HS Anhalt gehört zu den forschungsaktivsten Hochschulen in Deutschland. Auch unsere Arbeitsgruppe bearbeitete in den vergangenen 20 Jahren mehrere größere, aus Drittmitteln finanzierte, Forschungsprojekte, insbesondere zur Staudenverwendung und zur Vegetation an Schwimmteichen.

In Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen „Staudensichtung“ und „Pflanzenverwendung“ im Bund deutscher Staudengärtner führen wir laufend Versuche zum Sortenvergleich und zu Pflanzkombinationen von Freilandzierpflanzen durch und stehen mit diversen Institutionen im In- und Ausland im wissenschaftlichen Austausch.

Schwerpunkte

© W. Kircher

Schwimmteiche

Schwimmteiche verbinden auf gekonnte Weise die Vorteile eines artenreich bepflanzten Gartenteiches mit chemiefreien Bademöglichkeiten.

mehr
© W. Kircher

Living Wall

Living Walls – begrünte Wände sind ein aktueller Trend im urbanen Raum, um Umweltproblemen wie Feinstaubentwicklung und Überhitzung entgegenzuwirken.

mehr
© W. Kircher

Mischpflanzungen

Mischpflanzungen funktionieren nur bei einer gut durchdachten und an den Standort angepassten Planung oder bei der Verwendung optimierter, in sich abgestimmter Pflanzenmodule, wie den Mischungen des Bernburger Staudenmixes.

mehr
© W. Kircher

Substrate

Klimatische Bedingen wie auch die Auswahl des Substrates haben einen erheblichen Einfluss auf das Erscheinungsbild einer Staudenpflanzung.

mehr
© W. Kircher

Sichtung

Auf dem Gelände der Lehr- und Versuchsgärtnerei werden regelmäßig Sortimente winterharter Stauden aufgepflanzt und gesichtet.

mehr