Nutzung der Hochschulbibliothek

Servicedokumentation
  • 1. Anmeldung bei der Hochschulbibliothek
    • Anmeldung persönlich bei einer der drei Bibliotheken erfolgen oder per Mail
    • folgende Dokumente sind zur Anmeldung vorzulegen:
      • unterschriebenes Anmeldeformular  (im Internet herunterladen oder vom Bibliothekspersonal aushändigen lassen und ausfüllen)
      • Studierendenausweis oder Personalausweis oder Reisepass (auch Kopie, Scan möglich)
    • der Studierendenausweis (Chipkarte mit Bibliotheksnummer) ist gleichzeitig die Bibliothekskarte und bei jeder Entleihung von Literatur vorzulegen
  • 2. Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen der Hochschulbibliothek beachten

    Öffnungszeiten der Hochschulbibliothek am Standort Bernburg-Strenzfeld

    Nutzungsbedingungen der Hochschulbibliothek am Standort Bernburg

     

    Hinweis:

    • zu Beginn eines Semesters werden nach Bedarf Nutzerschulungen und Führungen angeboten (Terminbekanntgabe über das Hochschulinformationssystem und im Internet)
    • individuelle Terminvereinbarung ausleihe.bbg(at)hs-anhalt.de
  • 3. Überblick über das Bibliotheksangebot verschaffen
    • Medien sind nach Freihandbereichen und Sachgebieten aufgestellt
    • „Wegweiser“ hängen in den Bibliotheken aus
    • im Internet sind Raumübersichtspläne der einzelnen Bibliotheken veröffentlicht
    • Nutzung der Literatursuchmaschine auf der Hochschulbibliotheksseite, dazu werden u.a. in den Bibliotheken PC-Arbeitsplätze bereitgestellt
    • Recherche ist auch über die App „Bibliothek Hochschule Anhalt“ möglich
  • 4. gewünschte Literatur ausleihen
    • für Leihexemplare der Hochschulbibliotheken in der Regel vier Wochen
    • Leihexemplare können max. sieben Mal ohne Vorlage verlängert werden, danach ist die Vorlage der Medien notwendig
    • für Fernleih-Exemplare in der Regel vier Wochen bzw. Angabe eines genauen Rückgabetermins, keine Verlängerung möglich

    TIPP: Erinnerungsservice über die Hochschul-Mailadresse oder die Bibliotheks-APP, Einsicht der Leihfristen im Benutzerkonto

     

    Vorhandene Exemplare an den Standorten der Hochschulbibliotheken

    • es gibt Ausleih- und Präsenzexemplare
      • Ausleihexemplare: sind zu den Öffnungszeiten jederzeit ausleihbar
      • Lesesaalexemplare (gekennzeichnet durch einen Punkt): sind maximal übers Wochenende ausleihbar (Fr-Mo)
    • von einer Ausleihe ausgenommen sind Werke von besonderem Wert, Sammelbände und Loseblattausgaben, Tafelwerke, Karten, Atlanten, ungebundene Werke, einzelne Hefte, ungebundene Zeitschriften, Zeitungen
    • Diplomarbeiten, Masterarbeiten, Bachelorarbeiten, Dissertationen sind ausleihbar oder als elektronische Dokumente über Share-it einsehbar
    • bestellte und vorgemerkte Werke werden im Allgemeinen nicht länger als eine Woche zur Abholung bereitgehalten
    • zwei Möglichkeiten der Ausleihe:
      1. ausgewählte Literatur beim Personal an dem Ausleihtresen mit dem Studentenausweis (Chipkarte) vorlegen
      2. ausgewählte Literatur selber über den Selbstverbuchungsterminal mit dem Studentenausweis (Chipkarte) ausleihen

    Fernleihexemplare

    • in den HS-Bibliotheken nicht vorhandene Literatur kann aus anderen Bibliotheken (national und international) im Original oder in Kopie bestellt werden
      • Bestellungen an der Theke durch Bibliothekspersonal
      • elektronische Endnutzerfernleihe: Online Fernleihe des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (Voraussetzung ist, dass mit dem Studentenausweis (Chipkarte) ein Konto mit Guthaben in der Fernleihe eingerichtet wird (Personal fragen), dann kann von jedem PC-Arbeitsplatz (innerhalb und außerhalb der Hochschule) Literatur, welche im GBV recherchiert werden kann, bestellt werde)
    • Lieferung und Wiederabgabe: Lieferung erfolgt über die Hochschulbibliothek, rückgabepflichtige Literatur wird über die Bibliothek zurückgesandt
    • Kosten: für jede aufgegebene Fernleihbestellung fällt eine Gebühr an, derzeit beträgt sie 1,50 €, zuzüglich eventueller Portokosten, Versicherung und ähnlicher Kosten

    es dürfen insgesamt maximal 15 Literaturexemplare pro Student ausgeliehen werden (ohne Fernleihe)

     

     

  • 5. Verlängerung der Leihfrist bzw. Rückgabe ausgeliehener Literatur

    Medien verlängern

    • persönlich in der Bibliothek, über das Benutzerkonto, die Bibliotheks-APP oder
    • per E-Mail oder Telefon (Bernburg: Tel.: 03471 355-5690; E-Mail: ausleihe.bbg@ hs-anhalt.de
    • eine Verlängerung der ausgeliehenen Literatur ist nicht möglich, wenn die Literatur von einem anderen Hochschulbibliotheksnutzer vorbestellt wurde

    Rückgabe ausgeliehener Literatur

    • ausgeliehene Literatur muss zum Ende der Ausleihfrist während der Öffnungszeiten der Ausleihe in einer der Bibliotheken oder über den Buchrückgabe-Container zurückgegeben werden

    Fristversäumnis der Rückgabe ausgeliehener Literatur

    • bei Fristversäumnis erfolgt eine schriftliche Mahnung (Hochschulmailadresse) unter erneuter Fristsetzung
    • Mahnstufen erhöhen sich nach jeweils 2 Wochen
    • mit dritter Mahnung gleichzeitig Hinweis auf rechtliche Folgen bei Nichteinhaltung der Frist (nähere Informationen siehe Benutzungsordnung und Gebührenordnung
  • 6. Abmeldung von der Hochschulbibliothek
    • das Benutzungsverhältnis endet mit der Exmatrikulation
    • dafür müssen folgende Pflichten erfüllt werden:
      • alle aus der Bibliothek entliehenen Medien zurückgeben
      • ausstehende Verpflichtungen (z.B. Mahngebühren) begleichen
    • Abmeldeformular ausfüllen (Aushändigung erfolgt vom Personal)