Prof. Dr. Heiko Rudolf

Fachbereich 6 - Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dr. Heiko Rudolf

Vita
1976 - 1986    
Allgemeinbildende Polytechnische Oberschule, Dobritz
1986 - 1989    
Lehre und Facharbeiter für Landmaschinen und Traktoren, Bornum
1990 - 1992    
Facharbeiter für Kraftfahrzeuge, Magdeburg
1992 - 1996    
Meister für Kraftfahrzeuge, Dessau, Halle
1996 - 1998    
Rehabilitation
1998 - 2002   
Studium zum Maschinenbauingenieur, Hochschule Anhalt (FH), Köthen
2003 - 2006   
Promotion, Technische Universität Berlin
2001 - 2012    
Mitarbeiter der Volkswagen Konzernforschung, Werkstoffe, Produktion und Fertigungsverfahren, Wolfsburg
2012 -            
Professor für „Spanlose Fertigung“ an der Hochschule Anhalt, Köthen

Aufgaben

  • Mitglied des Fachbereichrates
  • Ausbilder Internationaler Schweißfachingenieur

Forschung

  1. Innovative Lösungen in der Fertigungstechnik und im Fahrzeugbau, 01.05.2014-30.04.2016, Förderer: Hochschule Anhalt
  2. Einfluss von Reparaturbedingungen auf mechanisch-technologische Eigenschaften von Widerstandspunktschweißverbindungen, 01.04.14-31.03.2016, Bundesministerium für und Wirtschaft und Energie, Förderkennzeichen: 18159BR
  3. Entwicklung des Reibelementschweißprozesses und des Reibelement-Widerstandspunktschweißprozesses sowie die Erforschung der gegenseitigen Wechselwirkungen, 01.07.14-31.08.2016, Bundesministerium für und Wirtschaft und Energie, ZIM-Kooperationsprojekte, Förderkennzeichen: KF2389727RU4

Lehrveranstaltungen
Publikationen