Dr. Sandra Giegler

Fachbereich 3 - Architektur, Facility Management und Geoinformation , Fachbereich 4 - Design

Dr. Sandra Giegler

Sandra Giegler, ist Koordinatorin des Internationalen Masterstudiengangs für Integrated Design (MID) sowie des Internationalen Masterstudiengangs Architecture (MAD) an der Hochschule Anhalt. Zusätzlich unterrichtet sie Designtheorie im MID und im Masterstudiengang Coop Design Research am Bauhaus Dessau.

Nach ihrem Abschluss als Diplom Designerin 2003 hat sie u.a. für die Stiftung Bauhaus Dessau gearbeitet. 2005 folgte der Master of Arts im Internationalen Masterstudiengang für Integrated Design an der Hochschule Anhalt. Seit 2007 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Anhalt u.a. im Forschungsprojekt „WiN.BAU“ (BMBF gefördert) und im Projekt „Material Culture Studies for Designers“.

2018 promovierte sie an der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar zum Thema „Form Follows Faith – Making the Implicit Explicit“. Die Promotion wurde mit summa cum laude abgeschlossen.

Sie ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Designgeschichte e.V. sowie des Deutschen Werkbunds Sachsen-Anhalt e.V., dessen 1. stellvertretende Vorsitzende und kommissarische Geschäftsführerin sie ist.

Neben ihrer akademischen Tätigkeit ist sie u.a. als Kuratorin tätig. 2014 war sie zusammen mit Philipp Oswalt Co-Kuratorin der Jahresausstellung der Stiftung Bauhaus Dessau „Dessau 1945: Moderne zerstört“.

Ihre Interessen liegen im Bereich der angewandten Designforschung, insbesondere der Material Culture Studies. In der Lehre legt sie größten Wert auf das Zusammenspiel zwischen praktischer Umsetzung und theoretischem Diskurs.

 

 

 

 

 

 


Publikationen