Augmented- und Virtual Reality Labor

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Fast jeder kennt diese Metapher. Medieninnovationen wie Augmented- und Virtual Reality, zusammengefasst als Extended Reality (XR-Technologien), können mit ihren speziellen Merkmalen ein völlig neues Erleben von Inhalten durch Immersion beim Nutzer erzeugen. Dabei verändern sie auch unsere Art und Weise, wie wir als Menschen mit anderen Menschen Erfahrungen erleben und teilen sowie mit Informationen in Kontakt kommen, mit diesen interagieren und beispielsweise komplexe Sachverhalte verstehen. XR-Technologien bieten die Basis neue Wege für (Lern)Erlebnisse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsabläufe zu etablieren. XR-Technologien sind dabei als ein Querschnittthema vieler Fachgebiete zu verstehen.

Wie wollen wir zukünftig in der Architektur, im Design, in der Landschaftsarchitektur, im (Online)Marketing, in der Immobilienwirtschaft, in der Spieleentwicklung, im Mediendesign etc. Wissen vermitteln und was für Erlebnisse wollen wir erschaffen? Welche Rolle spielen dabei die XR-Technologien, welche Mehrwerte entstehen bei Ihrem Einsatz, welche Herausforderungen sind vielleicht noch zu lösen? Um sich diesen Technologien und deren Fragen zum Einsatz im eigenen Fachgebiet zu nähern und auch für dessen Herausforderungen zu sensibilisieren ist es wichtig, diese aktiv auszuprobieren und ihre Wirkung auf uns als Menschen zu erfahren und zu verstehen.

Das Prinzip der Anreicherung der Realität mit virtuellen Elementen bis hin zum völligen Eintauchen in virtuelle Welten lässt eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten in den unterschiedlichen Fachgebieten offen, die es im ego.-INKUBATOR Hybrid AR-VR Lab zu explorieren gilt.

Hauptstandort des Lab ist der Campus Bernburg-Strenzfeld. Mobiles Equipment ermöglicht zudem auch Nutzungen an anderen Hochschulstandorten.

3D-Werkstatt und Präsentationsraum
--> Bernburg, Thünenhaus, Geb.08, R:008:102

6x HP Workstation (VR Ready) für komfortable und effiziente 3D-Modellierung & Visualisierung (Software: u.a. Adobe CC, Free DTP Gimp / Scribus/ Incscape, Sketch Up Pro, Lumion, Unity, Blender, Visual Studio 2017, bei Bedarf erweiterbar!)  1x FDM Drucker, Dual Extrusions Option max. Druckb. HxBxT: 215 x 215 x 200 mm Dual / STL, OBJ, 3MF, Software CURA 1x 3D-Scanner (Structured Light Handheld Scan, Free Scan oder automat. Scan mit Drehteller & Stativ; Innenraum; Genauigkeit: 0,05 0,3 mm / Farb- & Texturscan/ OBJ, STL, PLY)  6x Motion-Capture Systeme: Kinect für Xbox, Gesten und Spracherfassung; Windows PC One-Sensor + Kinect-Adapter

Multiuser VR-Illusionsraum
--> Campus Bernburg, Innovationswerkstatt, Geb. B051

5 Personen gleichzeitig in VR Echtzeit Session, 110 qm Bewegungsraum, freie Bewegung dank Backpack-PC's, Demoversionen & eigene Projekte (Schnittstelle Unity) 1x Control-PC, 1x Asset-Server 5x Backpack PC`s + VR Brille + Handtracking (keine Controller) 1x Raumtracking: Optitrack Kamera System, Active Pucks (Integration echter Objekte in virtuelle Welt)

mobiles Equipment
--> alle Standorte Hochschule Anhalt

3x mobile Workstation (VR-Ready) Verschiedene AR &VR - Brillen (u.a. HTC Vive, MS HoloLens, Samsung Gear VR,) Mobile Endgeräte (Android- und Windows-Tablets / -Smartphones) 360 ° Kamera (Samsung Gear 360, 1. Generation)

XR-Technologien muss man zunächst selbst erleben und das könnt Ihr genau hier! Die verschiedenen Angebote bieten einen theoretischen und praktischen ersten Einstieg. Sie unterstützen Forschungsfragen zu entwickeln, sensibilisieren für die Herausforderungen und bieten Raum, interdisziplinäre Teams zu bilden.

XR Einführung

Hier erhaltet ihr einen theoretischen Einstieg in die Thematik Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality- Technologien. Beispielhaft werden die Unterschiede zwischen den verschiedenen Technologien vorgestellt und derzeitige Einsatzbereiche aufgezeigt und es können verschiedene XR-Demos ausprobiert werden. Hier gibt es auch alle Infos zur AR/VR Experimentierwerkstatt (Standort, Nutzungsmöglichkeiten, Ausstattung) und Infos zu weiterführenden Workshops und Veranstaltungen.

XR-Grundlagen- & Experimentierworkshops

Hier gibt es einen praktischen Einstieg in Form von verschiedenen Workshops. Vermittelt werden u.a. Grundkenntnisse in Unity. Die Workshops, bieten eine erste Orientierung zum Selbststudium, um Lust auf mehr zu machen.

XR-Intensivtage

Geblockt an mehreren Tagen arbeiten wir hier intensiv an kleinen individuelle XR-Prototypen, die auf euren fachlichen Hintergrund basieren. Die geballte Ladung Theorie und Praxis trifft hier auf eine inspirierende offene Arbeitsatmosphäre und interdisziplinäre Arbeitsgruppen.

Termine stehen hier unter NEWS.

Nichts mehr verpassen?

Dann schreib mit deiner Hochschul-/Uni E-Mail-Adresse eine Mail an susanne.raabe@hs-anhalt.de mit dem Betreff „AR/VR News abonnieren“ und bald schon gibt’s die ersten News in dein Postfach.

WICHTIG: Zulässig sind nur E-Mail-Adressen von wissenschaftlichen Einrichtungen in Sachsen-Anhalt. 

Aktuelle Situation

Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist in Absprache mit der Koordinatorin (Frau Susanne Raabe) möglich. Koordinatorin ist via Mail, Telefon und über Videokonferenzsytem erreichbar. Der Verleih von Ausrüstungen ist nach Absprache möglich.

Aktuelle Veranstaltungen

27. – 29.07.2021 // Campus Bernburg
XR-Intensive -> Augmented Reality 3day Workshop

For Whom: interested in visualization technologies, no experiences necessary
Software: Adobe Creative Cloud, Unity
Format: on site, depending on incidence value (partly we can switch to online)
Seats: 3 of 6 still avaiable (16.07.21)
language: English
lectures by: Mathias Jüsche & Susanne Raabe

Schedule: 10 a.m. – 5 p.m.
Location:
Bernburg, Thünenhaus, Geb.08, R:008:102

Day 1: Intro, Testing different Hard- and Software AR/VR/MR (= XR) // Have fun
Day 2: Lectures/ Seminar, Basic Softwarescills for creating a first own AR-Application // creative and intense
Day 3: working on prototype and presentation results // intense and proud in the end ;)

Possible results -> manage to merge 2d images with 3D Objects, Example: klick here

Registration: e-mail an susanne.raabe(at)hs-anhalt.de

Nichts mehr verpassen?

Dann schreib mit deiner Hochschul-/Uni E-Mail-Adresse eine Mail an susanne.raabe@hs-anhalt.de mit dem Betreff „AR/VR News abonnieren“ und bald schon gibt’s die ersten News in dein Postfach.

WICHTIG: Zulässig sind nur E-Mail-Adressen von wissenschaftlichen Einrichtungen in Sachsen-Anhalt. 

Unser Team ist interdisziplinär und das Hybrid AR-VR Lab ist in Kooperation verschiedener Fachberater aus verschiedenen Fachbereichen der Hochschule Anhalt entstanden. So können wir ein breites Spektrum gründungsbezogener Fragestellungen und Projektideen aus den verschiedensten Fachgebieten im Bereich Augmented-, Mixed- und Virtual-Reality-Technologien abdecken. Bei der Weiterentwicklung einer Projektidee, für eine Beratung zu einer Gründungsidee oder der Entwicklung/ oder Vermittlung eines Thesis-Themas stehen somit verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung. Teilnehmende mit Interesse für AR- & VR-Technologien und der Motivation im eigenen Fachgebiet die Möglichkeiten von AR & VR auszuloten, sind herzlich willkommen.

Sprecht uns an, wir helfen weiter!

Fragen?

Susanne Raabe Landschaftsarchitektur, M.Eng.
Wiss. Mitarbeiterin ego.-INKUBATOR Hybrid AR-VR Lab
Mitarbeiterin Fachgebiet Informations- und Kommunikationstechnologien in der Landschaftsarchitektur
+49 (0)3471 355-1186
susanne.raabe@hs-anhalt.de

Standort

Hochschule Anhalt University of Applied Science
Campus Bernburg Strenzfelder Allee 28 | 06406 Bernburg
Thünenhaus Geb.08, R:008:102